Taiwan - Im Falle von chinesischem Angriff kämpfen wir "bis zum letzten Tag"

Reuters

Taipeh (Reuters) - Angesichts einer wachsenden militärischen Präsenz Chinas in der Nähe von Taiwan zeigt sich die Regierung in Taipeh fest entschlossen, sich im Falle eine Angriffs bis zum Ende zur Wehr zu setzen.

"Wir werden den Krieg führen, wenn wir den Krieg führen müssen. Und wenn wir uns bis zum letzten Tag verteidigen müssen, werden wir uns bis zum letzten Tag verteidigen", sagte Außenminister Joseph Wu am Mittwoch vor Journalisten. Seiner Einschätzung nach sehen die USA "ganz klar die Gefahr der Möglichkeit, dass China einen Angriff gegen Taiwan startet". Taiwans Verteidigungsministerium kündigte ein achttägiges, computergestütztes Manöver an, bei dem noch in diesem Monat ein Angriff Chinas simuliert werden soll.

China beansprucht Taiwan als eigenes Territorium. Zu Beginn der Woche teilte die Volksrepublik mit, dass eine Flugzeugträger-Gruppe vor Taiwan Routine-Übungen abhalte. Wo sich die Kriegsschiffe derzeit genau aufhalten, ist nicht bekannt. Die USA, die Taiwans Regierung unter anderem militärisch unterstützen, haben einen Flugzeugträger-Verband in das Südchinesische Meer entsandt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DOW JONES TAIWAN (PRICE)... Index

  • 395,06 Pkt.
  • -0,03%
11.05.2021, 15:03, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

Hang Seng 28.015,07 Pkt.-1,93%
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DOW JONES TAIWAN (PRICE) (TWD)" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten