Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Telekom: Aufatmen in Bonn – Chef der US-Tochter bleibt dem Konzern wohl erhalten

onvista
Telekom: Aufatmen in Bonn – Chef der US-Tochter bleibt dem Konzern wohl erhalten

Es dürfte mit Sicherheit ein mehr als attraktives Angebot für John Legere, Chef der amerikanischen Telekom-Mobilfunktochter T-Mobile-US, gewesen sein, dass Sofbank für den Posten als neuer Wework Chef unterbreitet hat. Allerdings scheint Legere an dem Schleudersitz des amerikanischen Büroraum-Anbieters nicht interessiert zu sein. Das berichtet zumindest die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person.

Zuvor hatte der US-Fernsehsender CNBC unter Berufung auf Kreise dies ebenfalls berichtet. Legere ist maßgeblich für den Erfolg von T-Mobile US in den vergangenen Jahren verantwortlich. Entsprechend hatte der Aktienkurs am Freitag im späten US-Handel noch positiv auf den CNBC-Bericht reagiert.

Nur wenige Tage zuvor war der Kurs spürbar unter Druck geraten, nachdem das „Wall Street Journal“ berichtet hatte, dass der Technologieinvestor Softbank Legere zu Wework lotsen wolle.

Knock-Outs zur Deutsche Telekom Aktie

In beiden Richtungen mit festem Hebel Deutsche Telekom handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Deutsche Telekom-Aktie wird steigen
Deutsche Telekom-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

So machte der 61-jährige Legere T-Mobile US, das steht kurz vor der Fusion mit dem Konkurrenten Sprint steht, in den vergangenen Jahren zur Ertragsperle im Telekom-Konzern.

Softbank muss für das einstige Vorzeige-Start-up Wework dringend einen neuen Chef finden. Zuletzt hatte es schlechte Nachrichten gehagelt. So scheiterte der Börsengang, die Bewertung krachte zusammen und das Geld wurde knapp – bis Softbank weitere Milliarden Dollar in das Unternehmen pumpte und seitdem die Mehrheit besitzt.

Redaktion onvista / dpa-AFX

Foto: M DOGAN / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Telekom Aktie

  • 15,05 EUR
  • +0,29%
06.12.2019, 10:53, Xetra

onvista Analyzer zu Deutsche Telekom

Deutsche Telekom auf übergewichten gestuft
kaufen
23
halten
8
verkaufen
12
53% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 15,05 €.
alle Analysen zu Deutsche Telekom
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Telek... (14.957)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten