Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Telekomkonzern Swisscom hält an Plänen für Huawei-Smartphone fest

Reuters

Zürich (Reuters) - Der Telekomkonzern Swisscom hält trotz der US-Sanktionen gegen Huawei an Plänen für die Markteinführung eines neuen Mobiltelefons des chinesischen Herstellers fest. "

Swisscom plant derzeit die Einführung des neuen Huawei 5G-Smartphones im dritten Quartal", teilte der größte Schweizer Telekomanbieter am Mittwoch mit. "Wir beobachten die Situation im Moment." Es sei nicht klar, welche Folgen die Sanktionen für Kunden mit Huawei-Telefonen haben oder welche Einschränkungen dies für Huawei-Geräte bedeuten werde.

Der zweitgrößte Schweizer Telekomanbieter Sunrise will nach eigenen Angaben das 5G-fähige Huawei-Modell Mate 20X ab 26. Mai ausliefern.

Nach den Sanktionen der USA gegen Huawei legen weltweit immer mehr Mobilfunkfirmen die Markteinführung neuer Smartphons des Netzwerkausrüsters und Handykonzerns auf Eis. Huawei setzt bei seinen Mobiltelefonen auf das Betriebssystem Android des US-Internetriesen Google, der als Reaktion auf die US-Beschränkungen die technische Unterstützung aufkündigen will. Um die Auswirkungen für Verbraucher etwas abzumildern, räumte die US-Regierung Huawei eine dreimonatige Galgenfrist ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SWISSCOM AG Aktie

  • 490,10 CHF
  • -0,18%
25.06.2019, 17:31, SIX Swiss Exchange

onvista Analyzer zu SWISSCOM AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf SWISSCOM AG (277)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "SWISSCOM AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten