Tesla: Zeitplan für Berliner Werk aktuell nicht gefährdet

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Tesla hat angesichts eines Berichts über den Abzug amerikanischer Mitarbeiter aus Deutschland angesichts der Coronavirus-Krise betont, dass der Zeitplan für den Bau des Werks bei Berlin bislang nicht gefährdet sei. Bei Tesla gebe es einen regelmäßigen Austausch globaler Teams, teilte der Elektroauto-Hersteller am Donnerstag mit. Zuvor hatte die Branchenzeitung "Automobilwoche" berichtet, rund 30 Amerikaner, die für Tesla in Berlin arbeiteten, seien auf dem Rückweg in die USA.

Am Freitag setzen die USA ein Einreiseverbot für Ausländer aus zahlreichen europäischen Ländern in Kraft. Aus Europa kommende Amerikaner müssen sich dann Tests unterziehen und sollen aufgefordert werden, sich freiwillig in 14-tägige Heimquarantäne zu begeben./so/DP/nas

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Tesla Aktie

  • 885,66 USD
  • +2,46%
05.06.2020, 22:00, Nasdaq

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Tesla

Tesla auf halten gestuft
kaufen
9
halten
8
verkaufen
27
18% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 783,90 €.
alle Analysen zu Tesla
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Tesla (16.669)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Tesla" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten