Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

The Weekly Brief - Wachstumstitel schneiden bei Marktabschwüngen oft schlechter ab als Substanzwerte

J.P. Morgan AM
8457062355aafc7ed2e440438618530

Marktkommentar

The Weekly Brief - Wachstumstitel schneiden bei Marktabschwüngen oft schlechter ab als Substanzwerte

Substanzwerte haben sich bei Abschwüngen des S&P 500 oft besser entwickelt als Wachstumswerte. Die offensichtliche Ausnahme war die globale Finanzkrise, während der sich Substanzwerte schwertaten. Diese Underperformance war jedoch der hohen Gewichtung von Finanzwerten im Substanzindex während einer Krise des US-Finanzsystems geschuldet. Da die Banken inzwischen wesentlich besser kapitalisiert sind als vor dem letzten Abschwung, wird es sich bei der nächsten Rezession wahrscheinlich eher um eine „normale“ Rezession handeln als um eine Finanzkrise.

Jetzt den Weekly Brief lesen!

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere Market Insights! Aktuelle Einblicke in die Kapitalmärkte und wertvolle Analysen des wirtschaftlichen Umfelds.

 

countImage_5884142245ba8a370bc894593204924_.gif?publisher=5280195564ef2ed53ca35c746733957&stream=54193690759677a0ba3c76478712998

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Kontakt: J.P.Morgan Asset Management
Frankfurt Branch
Taunustor 1
D-60311 Frankfurt am Main
E-Mail: asset.management.frankfurt@jpmorgan.com
Telefon: +49 (0)69 7124 0
Internet: www.jpmorganassetmanagement.de/

Kurs zu Nikkei Index

  • 21.395,00 Pkt.
  • -2,28%
14.12.2018, 08:29, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf Nikkei (22)