Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Trump bereit Importzölle gegen China auf 500 Mrd. US-Dollar auszuweiten - Dax dreht ins Minus

dpa-AFX
Trump bereit Importzölle gegen China auf 500 Mrd. US-Dollar auszuweiten - Dax dreht ins Minus

Der Dax ist am Freitagmittag abrupt ins Minus gerutscht und hat zuletzt 0,78 Prozent auf 12 587,47 Punkte verloren. Börsianer verwiesen auf einen Medienbericht, wonach US-Präsident Donald Trump bereit sei, Importzölle in Höhe von 500 Milliarden US-Dollar auf chinesische Waren zu verhängen. Dies habe die jüngsten Sorgen der Anleger vor einer Eskalation des internationalen Handelskonfliktes noch verschärft, sagten Börsianer.

Trump sagte, er werde das tun, weil es das Richtige für die USA sei. Wegen des hohen Handelsdefizits der USA hatte die amerikanische Regierung bereits Strafzölle unter anderem gegen China und gegen die EU erhoben. Der Präsident hatte zuvor von möglichen weiteren Strafzöllen auf dann alle chinesische Einfuhren in einem Volumen von rund 500 Milliarden Dollar gesprochen.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone geriet ebenfalls unter Druck und stand zuletzt 0,66 Prozent im Minus. Zudem dürfte der US-Leitindex Dow Jones Industrial nun etwas niedriger in den Handel starten, nachdem zuvor noch mit einer kaum veränderten Eröffnung gerechnet worden war./la/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX Index

  • 10.825,83 Pkt.
  • +1,91%
11.12.2018, 13:56, Xetra
CitiFirst Blog

Zugehörige Derivate auf DAX (199.164)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten