Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

U.S. Banks-Index: Volatilität bleibt erhalten

BörseDaily

Der U.S. Banks-Index ist zuletzt mit einem Ausbruch über den 200-Tage-Durchschnitt gescheitert, bewegt sich aber innerhalb der Handelsspanne seit Mitte Januar. Nun liegen die Notierungen auf einer wichtigen Unterstützung auf, die schon bald wieder steigende Kurse einleiten könnte.

Insgesamt präsentiert sich der Bankenindex seit Oktober 2018 in einer fortgeschrittenen Bodenbildungsphase, die sich zwischen grob 360,00 und 460,00 Punkten abspielt. Das hieraus ableitbare Konstrukt spiegelt dabei eine potenziell inverse SKS-Formation wider, die in der Charttechnik als Trendwendemuster bekannt ist. Noch aber scheint der Index etwas Zeit für einen Abschluss zu benötigen.

Handelsgelegenheiten bieten sich aber trotzdem schon jetzt, im Bereich von 420,00 Punkten könnte eine Stabilisierung einsetzen und wäre für ein erstes Long-Engagement durchaus geeignet - aber noch rein spekulativ. Geling es im Anschluss die Nackenlinie bei 460,00 Punkten zu überwinden, könnte die inverse SKS-Formation erfolgreich abgeschlossen werden und weiteres Kurspotenzial bis in den Bereich 496,78 Punkten freisetzen.

Ein Kursrutsch unter das Niveau von 420,00 Punkten würde hingegen Zweifel an einer raschen Stabilisierung aufkommen lassen. In diesem Szenario könnte der U.S. Banks-Index sogar auf glatt 400,00 Punkte durchgereicht werden. Eine Aufrechterhaltung der Formation würde sich entsprechend schwierig gestalten.

Dow Jones U.S. Banks-Index (Tageschart in Punkten) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 434,81 // 440,14 // 446,64 // 453,12 // 459,40 // 475,00 Punkte
Unterstützungen: 424,77 // 419,31 // 410,00 // 405,39 // 400,00 // 394,60 Punkte

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Kurs zu DOW JONES U.S. BANKS Index

  • 451,95 Pkt.
  • -0,34%
18.04.2019, 20:07, außerbörslich

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DOW JONES U.S. BANKS " bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DOW JONES U.S. BANKS " Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten