UN-Botschafter Heusgen: Klimawandel wird Problem für den Frieden

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen stuft den Klimawandel als Bedrohung für die Sicherheit weltweit ein. "Das wird ein neues großes Problem für den Frieden. Wir müssen uns jetzt darum kümmern, weil es sonst zu spät sein kann", sagte der Diplomat der "Rheinischen Post" (Freitag). Als nichtständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat in diesem Jahr werde Deutschland den Fokus auf den Komplex Klima und Sicherheit richten.

"Wir wollen deutlich machen, wie sich Klimaveränderungen auf Sicherheit auswirken", sagte Heusgen. "Wenn beispielsweise Bevölkerungen etwa aufgrund von Dürre abwandern und in anderen Gebieten ansässig werden wollen, kommt es regelmäßig zu Konflikten." Besonders betroffene Gebiete seien die Sahel-Zone und die Tschadsee-Region oder Staaten wie Niger, Vietnam sowie Inselstaaten./cha/DP/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 13.557,34 EUR
  • -1,22%
21.02.2020, 21:59, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (179.373)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten