Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Unilever leidet unter dem Wetter und gibt Dividende bekannt

mydividends

Der Lebensmittelkonzern Unilever (ISIN: NL0000009355) wird eine Quartalsdividende von 0,3585 Euro ausschütten. Unilever zahlt seine Dividenden vierteljährlich aus. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 1,434 Euro ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 50,55 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,84 Prozent.

Ausbezahlt wird die Dividende für das dritte Quartal am 13. Dezember 2017. Ex-Dividenden Tag ist der 2. November 2017. Seit 1937 werden bereits Dividenden bezahlt. Im April 2017 wurde die Dividende um 12 Prozent auf den aktuellen Betrag erhöht. Das Unternehmen hatte damit das 22. Jahr in Folge die Ausschüttung angehoben.

Der Konsumgüterkonzern verzeichnete im dritten Quartal 2017 einen Umsatzrückgang um 1,6 Prozent auf 13,2 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die Verkaufserlöse litten unter dem Wetter in Europa sowie der Hurrikansaison in den USA. Zusätzlich belasteten negative Währungseffekte mit 5,1 Prozent. Auf organischer Basis ergab sich ein Zuwachs um 2,6 Prozent. Erwartet wurde ein Zuwachs um 4 Prozent. Für das laufende Jahr wird unverändert ein organisches Wachstum von 3 bis 5 Prozent prognostiziert.

Erst im Frühjahr hatte der Konzern ach dem abgewehrten Übernahmeversuch durch den amerikanischen Nahrungsmittelriesen Kraft Heinz einen neuen Strategieplan angekündigt. Bis 2020 soll die operative Marge von aktuell 16,4 Prozent auf 20 Prozent gesteigert werden.

Zu Unilever zählen Marken wie Dove-Seife, Domestos, Knorr-Fertiggerichte, Magnum- und Langnese-Eis oder auch Lipton-Eistee.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige
Expertenprofil
mydividends

Hermann Kutzer ist der dienstälteste journalistische Finanzmarktbeobachter in Deutschland: Seit mittlerweile 49 Jahren beobachtet er die nationalen Börsen und internationalen Wertpapier- und Rohstoffmärkte. Davon war er gut drei Jahrzehnte lang für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, zuletzt als Chefredakteur des Monatsmagazins „DMEuro“.

Seit 2007 bietet der Routinier seine Erfahrung freiberuflich an: Analysen und Kolumnen, TV-Kommentare, Vorträge, Moderationen und Kommunikationsberatung. Nach seinem Hörbuch „Verstehen Sie Börse!“ (Finanzbuch Verlag, 2008) erschien im Frühjahr 2012 als Kutzers Manifest im Börsenbuchverlag „Vom Raubtierkapitalismus zur Planwirtschaft?“ Zu seinem umfangreichen Web-Auftritt gehört seit einiger Zeit „Kutzers Marktplatz“ mit Beiträgen über die unterschiedlichsten Anlagemöglichkeiten. Außerdem ist im Frühjahr 2013 der neue Internet-Kanal KUTZER-TV auf Sendung gegangen.

Der Journalist und Publizist engagiert sich seit Jahrzehnten für die privaten Anleger und in diesem Zusammenhang für die Weiterentwicklung der Aktienkultur. Er betrachtet es als seine vorrangige Aufgabe, die Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge des Sparens und Anlegens zu unterstützen. Dabei ist der „Marktmensch“ ein bekennender Marktwirtschaftler, der mit großer Skepsis die zunehmende Regulierung der Märkte durch die Politik auf nationaler und europäischer Ebene betrachtet.

Kurs zu Unilever Aktie

  • 45,25 EUR
  • -0,19%
20.04.2018, 17:38, Euronext Amsterdam
Knock-Out Put auf Unilever
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW8ES6 open end 48,6000 8,4990,500,53
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

onvista Analyzer zu Unilever

Unilever auf übergewichten gestuft
kaufen
1
halten
1
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Unilever (3.625)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten