Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

€uro Fund Forum: „Die Globalisierungsphase ist vorbei“

Fundresearch

Bereits zum dritten Mal versammelten sich die Vertreter namhafter Fondsgesellschaften sowie private und institutionelle Investoren zum €uro Fund Forum in Hamburg, um über die aktuellen Entwicklungen der Weltwirtschaft und ihre Auswirkungen auf die Kapitalmärkte zu diskutieren.

Nach der deutlichen Erholung der Finanzmärkte in der ersten Jahreshälfte war es im Mai zu einen scharfen Kursrückgang gekommen. Die Frage in Hamburg lautet deshalb auch: War das nur eine bereits fällige Korrektur - oder handelt es sich um den Vorboten einer möglichen Rezession?

In seinem Eröffnungsreferat wies IfW-Präsident Professor Gabriel Felbermayr auf die starke Position der USA im Handelskrieg mit China und die gestiegenen Risiken für einen No-Deal-Brexit hin. „ Wir sehen schon sehr deutliche Bremsspuren in der deutschen Konjunktur - vor allem in den Industriebranchen“, erklärt der Wirtschaftswissenschaftler. Seine Aussichten auf die künftige Entwicklung werden vor der Erwartung geprägt, dass die Globalisierungsphase nun vorbei ist. Das bedeute auch vermehrte Unsicherheit bei den internationalen Handelsbeziehungen, in die Deutschland ja stark eingebunden ist.

Beim folgenden Expertenpanel diskutierten Fondsmanager von AllianceBernstein, Aegon, AXA, und Ethena mit dem Volkswirt Dr. Martin Hüfner, welche Bedeutung diese Themen für die Kapitalmärkte haben.

In den anschließenden Workshops konnten die Teilnehmer einzelne Themen noch einmal vertiefen. Für viele der angereisten Fondsselektoren und institutionellen Anleger bietet das €uro Fund Forum eine wertvolle Plattform, um sich über neue Trends und Produkte zu informieren und sich mit anderen Investoren auszutauschen. Wer die Teilnahme verpasst hat, der kann sich aber noch für das nächste €uro Fund Forum am 27. Juni in München anmelden.

powered by

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu AXA Aktie

  • 110,00 EUR
  • +4,76%
23.01.2018, 10:30, Euronext Paris

onvista Analyzer zu AXA

AXA auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 110,00 €.
alle Analysen zu AXA

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "AXA" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten