Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

US-Anleihen bei Anlegern wenig gefragt

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen notierten am Donnerstag schwach. Robuste Wirtschaftsdaten sorgten nicht gerade dafür, dass die als "sichere Häfen" geltenden Rentenpapiere der USA bei Anlegern an Interesse gewannen. Groß ins Risiko wollten diese angesichts der unsicheren Perspektiven im US-chinesischen Handelsstreit aber auch nicht gehen.

In der vergangenen Woche waren überraschend wenige Anträge auf Arbeitslosenhilfe eingegangen. Außerdem hatte sich das US-Handelsbilanzdefizit im Oktober stärker als erwartet verringert. Und zu guter Letzt hatte die US-Industrie im Oktober erwartungsgemäß wieder mehr Aufträge erhalten.

Zweijährige Staatsanleihen sanken um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,59 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 99 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,63 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 7/32 Punkte auf 99 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,80 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 15/32 Punkte auf 102 24/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,25 Prozent./tih/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 28.936,00 Pkt.
  • -0,79%
24.01.2020, 23:14, Deutsche Bank Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

Hang Seng 27.949,64 Pkt.+0,35%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (27.630)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten