US-Anleihen verrringern Verluste

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Mittwoch ihre Anfangsverluste im Handelsverlauf verringert. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) notierte zuletzt 0,26 Prozent tiefer bei 135,20 Punkten. Die Rendite stieg auf 1,39 Prozent.

Jüngste Äußerungen von US-Notenbankchef Jerome Powell, die auf eine weiter extrem lockere Geldpolitik hindeuten, konnten die Kursverluste bei Anleihen nicht stoppen. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat hatte Powell keine Signale gesendet, die auf eine Eingrenzung der Anleihekäufe hindeuten./edh/jkr/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FUTURE PLC Aktie

  • 2.300,00 GBp
  • -2,04%
16.04.2021, 17:35, London Stock Exchange

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu FUTURE PLC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten