Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

US-Anleihen von deutlichen Verlusten etwas erholt

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag überwiegend deutlich nachgegeben. Sie erholten sich nach schwachen Stimmungsdaten aus der heimischen Industrie allerdings etwas von ihren Tagestiefs. In den USA war der Einkaufsmanagerindex ISM im Vergleich zum Vormonat Oktober überraschend gefallen, während Analysten einen Anstieg erwartet hatten. Der ISM-Index gilt als zuverlässiger Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität in den USA. Die Stimmungsdaten aus der Industrie in China und der Eurozone indes, die zuvor veröffentlicht wurden, waren solide ausgefallen.

Zweijährige Staatsanleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte und rentierten mit 1,61 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,65 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Staatsanleihen fielen um 14/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte und rentierten mit 1,83 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren verloren einen ganzen und 16/32 Punkte auf 102 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,27 Prozent./ck/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 27.684,00 Pkt.
  • +0,13%
05.12.2019, 22:59, Deutsche Bank Indikation
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (29.170)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten