US-Anleihen: Zinsen ziehen im Handelsverlauf weiter an

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Anleihemarkt haben die Renditen am Mittwoch wieder deutlich angezogen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Staatsanleihen (T-Note-Future) fiel im Handelsverlauf um deutliche 0,46 Prozent auf 133,09 Punkte. Die Rendite stieg auf 1,47 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite der Treasuries noch auf ein Einjahreshoch von rund 1,55 Prozent geklettert.

Damit scheint sich das Auf und Ab der Kapitalmarktzinsen fortzusetzen. Hintergrund des Zinsanstiegs in den vergangenen Wochen sind steigende Wachstums- und Inflationserwartungen in den USA. In den vergangenen Tagen war der Zinsanstieg zum Erliegen gekommen, am Mittwoch nahm er jedoch wieder Fahrt auf. Die steigenden Zinsen werden an den Aktienmärkten nicht gern gesehen, weil sie die Refinanzierung vieler Unternehmen verteuern./ck/men

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FUTURE PLC Aktie

  • 2.286,00 GBp
  • -3,29%
20.04.2021, 17:35, London Stock Exchange

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 33.827,13 Pkt.-0,73%

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu FUTURE PLC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten