Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

US-Jobmotor brummt - 266.000 neue Stellen im Dezember

Reuters

Washington (Reuters) - Der US-Jobmotor läuft zum Jahresende auf Hochtouren.

Im Dezember entstanden 266.000 neue Jobs, wie die Regierung in Washington am Freitag mitteilte. Dies ist der stärkste Stellenaufbau binnen zehn Monaten. Von Reuters befragte Volkswirte hatten lediglich 180.000 neu Arbeitsplätze vorhergesagt. Zugleich wurde die Zahl für November auf 156.000 von 128.000 nach oben revidiert. Üblicherweise gilt bereits ein Stellenaufbau von 100.000 im Monat als ausreichend, um mit dem Bevölkerungswachstum in den USA Schritt zu halten.

Die separat ermittelte Arbeitslosenquote fiel um einen Tick auf 3,5 Prozent, was praktisch Vollbeschäftigung bedeutet. Die US-Notenbank, die diesem Ziel verpflichtet ist, entscheidet am Mittwoch wieder über den Leitzins. Experten erwarten, dass sie nach drei Senkungen in diesem Jahr stillhalten und den geldpolitischen Schlüsselsatz vorerst in der Spanne von 1,5 bis 1,75 Prozent belassen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 28.936,00 Pkt.
  • -0,79%
24.01.2020, 23:14, Deutsche Bank Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (27.795)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten