US-Verbraucherstimmung hellt sich im August leicht auf

Reuters

Washington (Reuters) - Angesichts einer Welle von Corona-Neuinfektionen bleibt die Stimmung der US-Konsumenten gedämpft.

Das Barometer für das Verbrauchervertrauen legte im August um 0,3 auf 72,8 Punkte zu, wie die Universität Michigan am Freitag zu ihrer Umfrage mitteilte. Von Reuters befragte Experten hatten einen leichten Rückgang erwartet. Das Barometer liegt aber noch knapp ein Fünftel unter seinem Vorjahreswert. Die Befragten schätzten ihre Lage etwas besser ein als zuletzt, die Aussichten dagegen pessimistischer.

"Das allgemeine Vertrauen in die Wirtschaftspolitik fiel auf den niedrigsten Stand seit dem Amtsantritt von (US-Präsident Donald) Trump", sagte der Chefvolkswirt der Studie, Richard Curtin. "Die Mehrheit der Verbraucher erwartet in den nächsten fünf Jahren keine Rückkehr zu einer Periode ununterbrochenen Wachstums." Der private Konsum gilt als tragende Säule der US-Konjunktur.

Weitere News

weitere News
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten