USA: Aufträge für langlebige Güter fallen weniger als erwartet

dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Aufträge für langlebige Wirtschaftsgüter im Januar weniger als erwartet gefallen. Der Auftragseingang sank im Januar gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent, wie das US-Handelsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Analysten hatten im Mittel einen deutlicheren Rückgang um 1,4 Prozent erwartet. Zudem wurde der Anstieg im Vormonat von zuvor 2,4 auf 2,9 Prozent nach oben revidiert.

Ohne schwankungsanfällige Transportgüter stiegen die Aufträge im Januar um 0,9 Prozent. Analysten hatten nur einen Anstieg um 0,2 Prozent erwartet. Die Aufträge für zivile Kapitalgüter (ohne Militär und Flugzeuge) legten um 1,1 Prozent zu. Die Kapitalgüter gelten als Indikator für die Investitionstätigkeit der Unternehmen.

Die Entwicklung im Überblick:

Januar Prognose Vormonat

Auftragseingang -0,2 -1,4 +2,9r Ex Transport +0,9 +0,2 +0,1r zivile Kapitalgüter +1,1 +0,1 -0,5r

(Angaben in Prozent, r=revidiert)

/jsl/jkr/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 23.331,93 Pkt.
  • +2,99%
08.04.2020, 20:38, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (26.635)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten