USA: Einfuhrpreise steigen stärker als erwartet

dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Preise von importierten Gütern im Januar etwas stärker als erwartet gestiegen. Zum Vorjahresmonat seien die Einfuhrpreise um 0,3 Prozent geklettert, teilte das US-Handelsministerium am Freitag in Washington mit. Analysten hatten im Mittel nur einen Zuwachs um 0,2 Prozent erwartet. Im Vormonat waren die Einfuhrpreise um 0,5 Prozent gestiegen.

Im Monatsvergleich stagnierten die Importpreise. Hier hatten Analysten einen Rückgang um 0,2 Prozent prognostiziert. Die Einfuhrpreise beeinflussen die Verbraucherpreise, an der die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik ausrichtet./jkr/bgf/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 29.348,03 Pkt.
  • +0,39%
19.02.2020, 23:05, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (29.044)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten