USA - Weitere Handelsgespräche mit China dürften bald starten

Reuters

Davos (Reuters) - US-Finanzminister Steven Mnuchin rechnet mit einem baldigen Beginn der Verhandlungen mit China über die zweite Phase eines Handelsabkommens.

USA - Weitere Handelsgespräche mit China dürften bald starten

"Ich gehe davon aus, dass China die Aufhebung weiterer Zölle als Teil seines Kaufprogramms erwägen wird", sagte Mnuchin am Freitag in Davos mit Blick auf den von China zugesagten Kauf von zusätzlichen amerikanischen Waren und Dienstleistungen im Volumen von 200 Milliarden Dollar. "Ich sehe keine Differenzen zwischen unseren Ansichten."

Vergangene Woche hatten die USA und China ein erstes Teilabkommen zur Entschärfung ihres Handelsstreits unterzeichnet. Dieser Vertrag sieht vor, dass China in den kommenden beiden Jahren für zusätzlich mindestens 200 Milliarden Dollar amerikanische Waren kauft, um das riesige Handelsdefizit der Vereinigten Staaten zu verringern. Einige Zölle sollen die USA im Gegenzug reduzieren, andere angedrohte Maßnahmen wurden ausgesetzt. Es bleiben aber Sonderzölle in Kraft, die im Zuge des Konflikts von den beiden führenden Wirtschaftsmächten gegenseitig erhoben wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 27.586,30 HKD
  • +0,56%
19.02.2020, 20:00, BNP Paribas Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 29.348,03 Pkt.+0,39%
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Hang Seng" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten