Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

USA - Weniger als 70.000 Dollar Lösegeld an WannaCry-Hacker gezahlt

Reuters

Washington (Reuters) - Die Opfer des WannaCry-Cyberangriffs haben nach US-Angaben bislang insgesamt weniger als 70.000 Dollar Lösegeld gezahlt.

Es sei dabei kein Fall bekannt, in dem die Zahlung tatsächlich zu einer Freigabe der Daten geführt habe, sagte am Montag Tom Bossert, Heimatschutz-Berater von Präsident Donald Trump. Er sprach von mehr als 300.000 betroffenen Computern in 150 Staaten. Das Sicherheitsunternehmen Avast hatte zuvor erklärt, Stand Mittag (MESZ) seien 213.000 Maschinen in 115 Ländern infiziert. Demnach nahm die Anzahl der Neuinfektionen am Montag deutlich ab. Die Schadsoftware WannaCry treibt seit Freitag auf Windows-Computern ihr Unwesen. Dabei wird der Rechner blockiert und ein Lösegeld gefordert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 21.785,80 USD
  • -0,04%
28.07.2017, 13:19, BNP Paribas Indikation

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (16.490)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten