Veeva Vault hilft VentilatorChallengeUK, die Produktion von mehr als 13.000 Beatmungsgeräten für COVID-19 zu beschleunigen

BUSINESS WIRE

Veeva wurde unter den weltweit führenden Innovatoren für Industrie, Technologie und Technik ausgewählt, um Ventilatoren für das Vereinigte Königreich zu liefern

Um den Mangel an Beatmungsgeräten während COVID-19 zu überwinden, gab Veeva Systems (NYSE:VEEV) heute bekannt, dass VentilatorChallengeUK Veeva Vault QMS zur Beschleunigung der Beatmungsgeräteproduktion im Vereinigten Königreich einsetzt. Das Konsortium der innovativsten Unternehmen im Vereinigten Königreich in der Luft- und Raumfahrt-, Automobil- und Medizinbranche trägt dazu bei, den landesweiten Bedarf an mehr Beatmungsgeräten zur Behandlung von COVID-19-Patienten zu decken. Mit Vault QMS automatisierte VentilatorChallengeUK Prozesse, um die Produktion schnell zu skalieren und die Qualität sicherzustellen und mehr als 13.000 Beatmungsgeräte an den National Health Service (NHS) zu liefern.

„Mit Veeva konnten wir die Qualität an allen Produktionsstandorten optimieren, um die Beatmungsgeräte schneller an die Patienten zu bringen, die sie benötigen“, sagte Dick Elsy, Vorsitzender von VentilatorChallengeUK und CEO des High Value Manufacturing Catapult. „Die Geschwindigkeit des Veeva-Teams war entscheidend dafür, dass wir in weniger als drei Monaten ein so großes Gerätevolumen produzieren konnten.“

Die Produktion von Beatmungsgeräten war bereits im Gange, als VentilatorChallengeUK von Papier- und manuellen Prozessen auf das moderne, Cloud-basierte Qualitätsmanagementsystem von Veeva umstieg. Vault QMS war in 10 Tagen in mehreren Produktionsstätten produktionsbereit. Durch die verbesserte Kontrolle und Übersicht über Qualitätsprozesse verdreifachte das Konsortium die Anzahl der Beatmungsgeräte in nur vier Wochen. Die Partner konnten die Produktion schnell hochfahren und die Qualität in der gesamten End-to-End-Lieferkette verbessern.

„Wir sind stolz darauf, VentilatorChallengeUK zu unterstützen und ihr Ziel zu erreichen, Patienten mit wichtigen medizinischen Geräten zu versorgen“, sagte Chris Moore, Präsident von Veeva in Europa. „Vielen Dank an das Konsortium und die Mitarbeiter von Veeva für ihre unglaubliche Teamarbeit bei der Behandlung von Bürgern im Vereinigten Königreich mit COVID-19.“

VentilatorChallengeUK umfasst 33 Unternehmen, die sich zusammengeschlossen haben, um Beatmungsgeräte herzustellen und zu liefern, darunter Airbus, Ford, Penlon, Siemens Healthineers und STI. Weitere Informationen zu VentilatorChallengeUK und seinen Mitgliedern finden Sie unter ventilatorchallengeuk.com.

Erfahren Sie mehr über Veeva Vault QMS auf dem bevorstehenden Veeva R&D and Quality Summit vom 13. bis 14. Oktober 2020. Die virtuelle Veranstaltung ist nur für Fachkräfte der Biowissenschaftsbranche zugänglich. Melden Sie sich an und bleiben Sie über die Programmdetails auf dem Laufenden unter veeva.com/R&DSummit. Sehen Sie sich auch die On-Demand-Präsentationen des Veeva R&D and Quality Summit in Europa unter veeva.com/EUSummit an.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Veeva Vault QMS finden Sie unter: veeva.com/VaultQMS

Vernetzen Sie sich mit Veeva auf LinkedIn: linkedin.com/company/veeva-systems

Folgen Sie @veeva_eu auf Twitter: twitter.com/veeva_eu

Liken Sie Veeva auf Facebook: facebook.com/veevasystems

Über VentilatorChallengeUK

Das Konsortium besteht aus bedeutenden britischen Industrie-, Technologie- und Maschinenbauunternehmen aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobil und Medizin, die sich zusammengeschlossen haben, um medizinische Beatmungsgeräte für das Vereinigte Königreich herzustellen. Das VentilatorChallengeUK-Konsortium hat sich zum Ziel gesetzt, eine Rolle bei der Lieferung medizinischer Beatmungsgerätekonzepte gemäß den erforderlichen Spezifikationen zu spielen und in Zusammenarbeit mit diesen anderen Unternehmen, Organisationen und Gruppen die Lieferung zusätzlicher Beatmungsgeräte an den NHS zu unterstützen.

Über Veeva Systems

Veeva Systems Inc. ist der Marktführer im Bereich von Software auf Cloud-Basis für die internationale Life-Sciences-Branche. Veeva hat sich der Innovation, höchster Produktqualität und dem Kundenerfolg verpflichtet. Das Unternehmen betreut mehr als 875 Kunden, von den größten Pharmakonzernen der Welt bis hin zu neu gegründeten Biotechfirmen. Veeva hat seinen Hauptsitz in der San Francisco Bay Area und verfügt über Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika. Weitere Informationen finden Sie unter veeva.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, so etwa zur Marktnachfrage und zur Akzeptanz der Produkte und Dienstleistungen von Veeva, zu den Ergebnissen aus der Nutzung von Produkten und Dienstleistungen von Veeva und zu allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere in der Life-Sciences-Branche. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf vergangenen Geschäftsleistungen von Veeva und den aktuellen Plänen, Schätzungen und Erwartungen des Unternehmens und stellen keine Zusicherung dar, dass diese Pläne, Schätzungen oder Erwartungen erreicht werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stehen für die Erwartungen von Veeva zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Spätere Ereignisse könnten dazu führen, dass diese Erwartungen sich ändern, und Veeva lehnt jegliche Verpflichtung zu einer Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen in der Zukunft ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich davon abweichen. Zusätzliche Risiken und Unsicherheiten, die sich auf die Finanzergebnisse von Veeva auswirken könnten, sind unter den Überschriften „Risk Factors“ und „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“ in der Einreichung des Unternehmens auf Formular 10-Q für den Zeitraum bis zum 30. April 2020 enthalten. Diese ist auf der Website des Unternehmens unter veeva.com im Bereich für Investoren und auf der Website der SEC unter sec.gov verfügbar. Weitere Informationen zu potenziellen Risiken, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken könnten, werden in anderen Einreichungen enthalten sein, die Veeva gelegentlich bei der SEC vorlegt.

® 2020 Veeva Systems, Inc., Alle Rechte vorbehalten. Veeva und das Veeva-Logo sind Marken von Veeva Systems Inc.

Veeva Systems Inc. besitzt weitere eingetragene und nicht eingetragene Marken.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200708005348/de/

Roger Villareal

Veeva Systems

925 264 8885

roger.villareal@veeva.com

Kiran May

Veeva Systems

+44 796 643 2912

kiran.may@veeva.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Siemens Healthineers Aktie

  • 41,27 EUR
  • -0,25%
14.08.2020, 13:40, Xetra

onvista Analyzer zu Siemens Healthineers

Siemens Healthineers auf übergewichten gestuft
kaufen
14
halten
14
verkaufen
3
45% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 41,27 €.
alle Analysen zu Siemens Healthineers
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Siemens Health... (3.284)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten