Verbio: Geschäftsjahr 20/21 bringt neue Rekorde – Aktie trotzdem im Minus

onvista
Verbio: Geschäftsjahr 20/21 bringt neue Rekorde – Aktie trotzdem im Minus

Der Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen glänzt weiterhin mit einer guten Entwicklung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte Verbio sowohl einen Rekordumsatz als auch Rekordergebnis vermelden. Trotzdem liegt die Aktie heute im Minus. Das könnte daran liegen, dass Verbio beim Ausblick von einem Rückgang beim EBITDA ausgeht. Das Papier startet mit einem Minus von rund 3 Prozent in den heutigen Handel.

Umsatz erstmalig über einer Milliarde Euro

Über eine nachlassende Nachfrage seiner Produkte kann sich der SDax-Konzern nicht beschweren. Der Konzernumsatz betrug erstmalig mehr als eine Milliarde Euro und stieg gegenüber dem Vorjahr um 17,6 Prozent auf 1,026 Milliarden Euro. Vor Jahresfrist lag der Umsatz noch bei 872,4 Millionen Euro .

Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sieht es noch besser aus. Das EBITDA legte um 36,2 Prozent auf 166,3 Millionen Euro zu. Das Konzernergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) erhöhte sich um 48,6 Prozent auf 36,6 Millionen Euro nach 91,9 Millionen Euro im vorherigen Geschäftsjahr 2019/2020. Das Ergebnis je Aktie (unverwässert/verwässert) wurde von 1,01 / 1,01 Euro auf 1,48 / 1,47 Euro gesteigert.

____________________________________________________

Redaktion onvista: 

Erneut stellt Verbio unter Beweis, dass die Nachfrage von Biokraftstoffen weiterhin hoch ist. Allerdings geht das SDax Unternehmen davon aus, dass im neuen Geschäftsjahr 21/22 das EBITDA bei etwa 150 Millionen Euro liegt. Im Vergleich zum Rekordgeschäftsjahr 20/21 wäre dies ein Rückgang von rund 9 Prozent.

Die Aktie hat im laufenden Jahr schon gut 75 Prozent zugelegt und ist mit einem KGV von fast 40 auch nicht mehr in die Kategorie Schnäppchen einzuordnen. Sollte sich das Wachstums im neu angelaufenen Geschäftsjahr etwas verlangsamen, dann dürfte die Aktie dies auch zu spüren bekommen.

Daher raten wir den Rücksetzer nicht für einen Einstieg zu nutzen. Die Aktie ist aktuell nur eine Halteposition.

Wenn Sie bei dem Papier auf dem laufenden bleiben möchten, dann raten wir Ihnen unseren You-Tube-Kanal zu abonnieren. Die Aktie befindet sich im Musterdepot unseres Redaktionsleiter Markus Weingran. Er hat Verbio bereits im Ende September ins Mahlzeit- Musterdepot geholt und zum Kauf empfohlen. Wer dieser Empfehlung gefolgt ist, freut sich über ein Plus von mehr als 200 Prozent. Dienstag hat Weingran übrigens zwei neue Werte ins Musterdepot aufgenommen. Schauen Sie doch einfach mal rein in die Sendung.

onvista Mahlzeit: Dax erholt sich etwas – Evergrande, Shell, Deutsche Bank und zwei Neuzugänge im Musterdepot

Keine Folge mehr verpassen? Einfach den onvista YouTube-Kanal abonnieren!

Foto: Homepage Verbio

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SDAX (NET RETURN) Index

  • 1.790,00 Pkt.
  • +0,22%
18.10.2021, 17:55, Xetra
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf SDAX (NET RET... (2)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "SDAX (NET RETURN)" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten