Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems

dpa-AFX

Entlassungen befürchtet

Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems

Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.

Es sei zu befürchten, dass es nicht dabei bleiben werde und die IT-Abtrennung nahelege, dass ein Verkauf vorbereitet werde, kritisierte Verdi-Vertreter Michael Jäkel in Berlin: «Der Plan könnte sein, dass hier eine Art «Bad Bank» gegründet werden soll, in der die schlechten Risiken gebündelt werden sollen.»

«Es ist wahrscheinlich nicht umsonst so, dass alle wachstumsträchtigen Teile, die unmittelbar auf das Kerngeschäft des restlichen Konzerns ausgerichtet sind, in der anderen GmbH verbleiben sollen», sagte Jäkel, der auch stellvertretender Aufsichtsratschef von T-Systems International ist. Die Gewerkschaft befürchtet zudem Entlassungen und kündigte Proteste an.

Kürzlich war bekannt geworden, dass die Deutsche Telekom ihre Großkundensparte T-Systems aufspalten will. Die Bereiche Telekommunikation und IT sollen voneinander getrennt werden und als eigenständige Unternehmen agieren.

Jäkel wirft der Geschäftsleitung vor, «durch die Aufteilung die fehlende Fähigkeit des Managements kaschieren zu wollen, die T-Systems als Ganzes zu steuern». Die neue Geschäftsleitung habe die Arbeitnehmervertreter erstmals nicht in Veränderungsprozesse eingebunden. Bisher habe auch kein Aufsichtsrat den Plänen zur Aufspaltung zugestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu Deutsche Telekom Aktie

  • 13,16 EUR
  • +1,07%
16.02.2018, 17:35, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 12.451,96 Pkt.+0,85%
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf Deutsche Telekom Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW9GN7 11,4000 9,5471,371,37
HY6XEP open end 12,8000 19,9620,630,66
HW9GNE 12,8000 42,5000,290,31
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Deutsche Telekom
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HX00W3 14,2000 9,4791,371,38
HX00U7 13,8000 19,9620,630,66
HX03WK open end 13,3913 52,7000,230,25
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

onvista Analyzer zu Deutsche Telekom

Deutsche Telekom auf übergewichten gestuft
kaufen
10
halten
6
verkaufen
1
58% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 19,00 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Telek... (16.220)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten