Vergiss Dogecoin! Diese Aktie ist die bessere Wahl

Fool.de
Vergiss Dogecoin! Diese Aktie ist die bessere Wahl
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende

Seit etwa einem Jahr sind die Kryptocoins wieder in aller Munde. Der Kurs des Bitcoin ist in der Zeit um mehr als 400 % gestiegen (Stand: 07.05.2021, relevant für alle Kurse) und auch viele andere Coins haben rapide an Wert zugelegt. Seit Anfang dieses Jahres gehört auch der Dogecoin zu dieser illustren Runde. Allein innerhalb der letzten drei Monate ist der Kurs um mehr als 700 % gestiegen. Im Gegensatz zum Bitcoin war der Dogecoin nie dazu gedacht, einen produktiven Zweck zu erfüllen. Als der Dogecoin aber in das Visier der Spekulanten geraten ist, kannte der Kurs kein Halten mehr. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der Kurs aber auch genauso schnell wieder fallen, wenn die Aufmerksamkeit nachlässt und die Spekulanten das Interesse verlieren. Früher oder später platzt jede Blase.

Für Investoren kommt der Kauf von Dogecoin daher wahrscheinlich nicht infrage. Stattdessen ist der Kauf von Aktien der beste Weg, um langfristig reich zu werden. Der Kauf der Aktie eines Unternehmens, das profitabel ist, eine hohe Rendite auf das eingesetzte Kapital erwirtschaftet und hervorragende Wachstumsperspektiven hat, ist aus meiner Sicht immer noch der sicherste Weg, um langfristig ein Vermögen aufzubauen.

Amazon ist einer der größten Millionärsmacher

Die Amazon-Aktie ist aus meiner Sicht so ein Unternehmen. Amazon war eines der ersten Unternehmen im Onlinehandel und ist heute der größte Onlinehändler der Welt. In der Zwischenzeit hat Amazon unzählige Millionäre und sogar Milliardäre hervorgebracht. Denn seit dem Börsengang 1997 hat die Aktie im Durchschnitt knapp 40 % pro Jahr an Wert zugelegt!

Zugegeben, Amazon wird in den kommenden Jahren nicht mehr so schnell wachsen können wie früher. Wachstumsraten jenseits von 100 % dürften angesichts eines Umsatzes von 386 Mrd. US-Dollar im letzten Geschäftsjahr der Vergangenheit angehören.

Aber das bedeutet nicht, dass Amazon nicht mehr schnell wachsen könnte. Im ersten Quartal dieses Jahres beispielsweise ist der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum noch einmal um 43 % gestiegen. Und das, obwohl das Vorjahresquartal schon extrem stark war. Mit solchen Wachstumsraten kann Amazon seit Jahren glänzen. In den vergangenen Jahren hat sich zudem die Profitabilität extrem erhöht. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres ist ein Gewinn nach Steuern von 16,09 US-Dollar je Aktie übrig geblieben. Im Vorjahresquartal lag der Wert noch bei 5,09 US-Dollar. Hier zeigt sich also deutlich, wohin die Reise geht. Der Gewinn steigt noch sehr viel schneller als der Umsatz!

40 % Kursgewinn in einem Jahr

Das hat natürlich auch Auswirkungen auf den Aktienkurs. In den vergangenen zwölf Monaten ist der Kurs um knapp 40 % auf aktuell 3.291 US-Dollar gestiegen. Damit ist Amazon inzwischen mehr als 1,6 Billionen US-Dollar wert. Natürlich wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, in diesem Tempo weiterzuwachsen. Aber die Vergangenheit hat immer wieder gezeigt, dass Amazon Jahr für Jahr weitere Kaninchen aus dem Hut zaubern kann und sich auch in weitere Branchen ausbreitet. Einer der größten Gewinnbringer des Konzerns ist beispielsweise inzwischen das Cloud- Computing. In dem Markt ist Amazon mit Abstand Marktführer und verdient Milliarden.

Die Mischung aus jahrzehntelangem Wachstum, hoher Profitabilität und starker Marktposition in verschiedenen Segmenten ist der Grund, weshalb ich davon ausgehe, dass Amazon noch jede Menge Potenzial hat und auch die Aktie das Potenzial hat, weiterhin viele Leute reich zu machen.

Der Artikel Vergiss Dogecoin! Diese Aktie ist die bessere Wahl ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Dennis Zeipert besitzt Amazon-Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Amazon Aktie

  • 3.486,90 USD
  • -0,06%
18.06.2021, 22:00, Nasdaq

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 15.448,04 Pkt.-1,77%
Dogecoin n.a.n.a.
Bitcoin n.a.n.a.

onvista Analyzer zu Amazon

Amazon auf kaufen gestuft
kaufen
17
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 2.937,50 €.
alle Analysen zu Amazon
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Amazon (16.369)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Amazon" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten