Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Verkäufe - Bayer nimmt Geld ein - Kriegen die die Kurve?

DER AKTIONÄR TV

Bayer verkauft Geschäftsbereich um Geschäftsbereich, um die Glyhposat-Klagen stemmen zu können. Noch ist aber überhaupt nicht klar, wie teuer das für Bayer wird. Es kursierten mal 8 Milliarden - aber das ist in keinster Weise bestätigt. Über 18000 Klagen sind aber anhängig. Die größte Belastung für die Aktie? Fragen von Antje Erhard an Vivien Sparenberg, Vontobel

Zugehörige Wertpapiere: DE000BAY0017

Hinweis: Die Inhalte von DER AKTIONÄR TV dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Bayer Aktie

  • 67,23 EUR
  • +0,49%
20.09.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Bayer

Bayer auf übergewichten gestuft
kaufen
75
halten
48
verkaufen
2
60% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 66,80 €.
alle Analysen zu Bayer

Zugehörige Derivate auf Bayer (35.177)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten