Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Vermittler - Bayer hat keinen Acht-Milliarden-Vergleich vorgeschlagen

Reuters

New York (Reuters) - Der Bayer-Konzern hat einem Vermittler zufolge keinen acht Milliarden Dollar schweren Vergleich zur Beilegung der juristischen Auseinandersetzungen um den angeblich krebserregenden Unkrautvernichter Glyphosat in den USA vorgeschlagen.

"Eine solche Erklärung ist reine Fiktion", teilte der im Glyphosat-Streit eingesetzte Mediator Ken Feinberg am Freitag in einer E-Mail mit: "Kompensationen sind in den bisherigen globalen Mediationsgesprächen noch nicht einmal angesprochen worden."

Bayer schlage vor, bis zu acht Milliarden Dollar für eine Beilegung der über 18.000 Klagen in den USA zu zahlen, hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg zuvor berichtet. Bayer hatte sich dazu nicht geäußert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Bayer Aktie

  • 65,85 EUR
  • -2,05%
23.09.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Bayer

Bayer auf übergewichten gestuft
kaufen
74
halten
47
verkaufen
2
60% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 65,97 €.
alle Analysen zu Bayer

Zugehörige Derivate auf Bayer (35.499)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Bayer" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten