Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Vermögensverwaltung der Deutschen Bank bleibt Frankfurt treu

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Vermögensverwaltung der Deutschen Bank wird nach ihrem geplanten Börsengang von Frankfurt aus geführt. Die Hälfte der Geschäftsführung einschließlich des Chefs würden ihren Sitz in der Mainmetropole haben, teilte die Deutsche Bank am Dienstag mit. Weitere wichtige Standorte sind London, New York und Hongkong.

Das Management-Team bleibt zum Börsengang an Bord: Die Deutsche Asset Management wird seit gut einem Jahr vom vorherigen Axa-Manager Nicolas Moreau geführt. Die Finanzen verantwortet das Deutsche-Bank-Eigengewächs Claire Peel. Als Rechts- und Risikovorstand stößt vom Mutterhaus Nikolaus von Tippelskirch neu hinzu.

Die Deutsche Bank bringt ihre Vermögensverwaltung, die künftig unter der alten deutschen Fondsmarke DWS auftritt, im Rahmen ihres Konzernumbaus an die Börse. Die Großbank wird aber weiterhin die Mehrheit halten./das/stw/men

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu AXA Aktie

  • 25,27 EUR
  • +0,09%
15.12.2017, 17:37, Euronext Paris
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu AXA

AXA auf übergewichten gestuft
kaufen
5
halten
3
verkaufen
0
62% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 28,30 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf AXA (6.299)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten