Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Verwaltungsgericht befasst sich mit RTL-Keksklage

dpa-AFX

HANNOVER (dpa-AFX) - Was ist mit den Keksen? Die Produktplatzierung von Bahlsen-Riegeln in der RTL-Erfolgsserie "Dschungelcamp" sorgt für juristische Auseinandersetzungen. Das Verwaltungsgericht Hannover befasst sich am Donnerstag (10.00 Uhr) mit der Frage, ob der Kölner Privatsender bei einer 2014 ausgestrahlten Folge des Dschungelcamps Bahlsen-Riegel stärker als erlaubt hervorgehoben hat. Die Niedersächsische Landesmedienanstalt warf RTL eine unzulässige Produktplatzierung in der betreffenden Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" vor. RTL klagt gegen eine entsprechende Beschwerde der Anstalt (Aktenzeichen: 7 A 13293/14).

Beim Dschungelcamp soll das Gericht klären, ob der Riegel im Sendungsgeschehen gewissermaßen kurz eine Hauptrolle übernahm. Denn für die Platzierung gelten Grenzen. So heißt es im Rundfunkstaatsvertrag ganz generell: "Schleichwerbung, Produkt- und Themenplatzierung sowie entsprechende Praktiken sind unzulässig." Doch für die Produktplatzierung sind Ausnahmen möglich./tst/DP/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu RTL GROUP SA Aktie

  • 7,66 USD
  • +0,05%
21.07.2017, 21:45, FINRA other OTC Issues

Weitere Werte aus dem Artikel

RTL Aktie 65,49 EUR-0,59%
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu RTL GROUP SA

RTL GROUP SA auf übergewichten gestuft
kaufen
1
halten
1
verkaufen
0
alle Analysen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten