VIRUS: 63 weitere Tote wegen Corona in der Türkei

dpa-AFX

ISTANBUL (dpa-AFX) - In der Türkei sind nach offiziellen Angaben innerhalb von 24 Stunden weitere 63 Menschen am neuartigen Coronavirus gestorben. Das teilte Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Mittwochabend mit. Damit stieg die Gesamtzahl der offiziell erfassten Todesopfer durch die vom Virus verursachte Lungenkrankheit Covid-19 auf 277. Insgesamt sollen nun 15 679 Menschen infiziert sein - 2148 mehr als noch am Vortag.

Die meisten der registrierten Fälle gibt es Koca zufolge mit mehr als 8800 in der Millionenmetropole Istanbul. Dort seien bisher 117 Menschen an Covid-19 gestorben.

Der Bürgermeister der Stadt, der Oppositionspolitiker Ekrem Imamoglu, wiederholte am Abend seine Forderung nach strengeren Ausgangsbeschränkungen für die Stadt. Bisher hat die türkische Regierung nur für Menschen ab 65 Jahren sowie chronisch Kranke eine volle Ausgangssperre verhängt.

Bisher wurden in dem Land mit seinen rund 83 Millionen Einwohnern rund 106 799 Tests durchgeführt. Die Türkei hatte am 11. März ihren ersten Coronavirus-Fall gemeldet./erg/DP/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ISTANBUL ISE NATIONAL 100 Index

  • 110.484,36 Pkt.
  • +0,84%
05.06.2020, 15:30, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "ISTANBUL ISE NATIONAL 100" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten