VIRUS/Diplomaten: Corona-Bonds ohne Chance bei EU-Videogipfel

dpa-AFX

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Gemeinsame europäische Schulden oder Corona-Bonds werden nach Einschätzung von Diplomaten beim Videogipfel der Staats- und Regierungschefs am Donnerstag kaum eine Rolle spielen. "Heute Abend werden die Staats- und Regierungschefs ihre Einigkeit demonstrieren wollen", sagte ein EU-Diplomat vor der Schaltkonferenz am Nachmittag. Sie würden sich deshalb auf konsensfähige Maßnahmen konzentrieren und nicht auf jene, wo sie uneins seien. Ein anderer EU-Diplomat unterstrich, dass mehrere Länder Corona-Bonds strikt ablehnen.

Am Mittwoch hatten Frankreich, Italien, Spanien und sechs weitere Länder die gemeinsame Aufnahme von Schulden als Zeichen der Solidarität in der Europäischen Union gefordert. Deutschland ist gegen solche gemeinsamen Anleihen - bekannt als Corona-Bonds./vsr/DP/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CAC 40 Index

  • 4.154,58 Pkt.
  • -1,57%
03.04.2020, 18:05, Euronext Indices

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CAC 40 (1.297)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "CAC 40" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten