VIRUS: Hugo Boss kassiert Ausblick ein

dpa-AFX

METZINGEN (dpa-AFX) - Der Modehändler Hugo Boss hat seine Prognose einkassiert. Wegen des Virus bleibe der Großteil der eigenen Geschäfte sowie die Dritter geschlossen, teilte der MDax -Konzern am Mittwochabend in Metzingen mit. Wie sehr das Umsatz und Gewinn beeinträchtige, lasse sich noch nicht abschätzen. Investitionen in Neueröffnungen oder Renovierungen setze das Unternehmen aus, soweit möglich. Die Aktie zeigte sich auf der Handelsplattform Lang & Schwarz nach einem desaströsen Handelstag wenig bewegt./fba/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hugo Boss Aktie

  • 30,40 EUR
  • +11,35%
05.06.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Hugo Boss

Hugo Boss auf übergewichten gestuft
kaufen
29
halten
37
verkaufen
5
40% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 30,05 €.
alle Analysen zu Hugo Boss
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Hugo Boss (3.677)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Hugo Boss" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten