VIRUS: Ungarn verhängt Ausgangsbeschränkungen wegen Corona-Pandemie

dpa-AFX

BUDAPEST (dpa-AFX) - In Ungarn gelten ab Samstag erstmals Ausgangsbeschränkungen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Demnach dürfen die Menschen ihre Wohnungen nur mehr noch für den Weg zur Arbeit, für Einkäufe von Lebensmitteln und Drogerieartikeln, für sportliche Betätigungen sowie einige andere unabdingbare Tätigkeiten verlassen, erklärte Ministerpräsident Viktor Orban am Freitagmorgen im staatlichen Radio.

Im öffentlichen Raum sind die Menschen dazu verpflichtet, einen Sicherheitsabstand von anderthalb Metern einzuhalten. Eine entsprechende Regierungsverordnung, die Orban unterzeichnete, erschien am Freitag im Ungarischen Amtsblatt. In Ungarn waren bis dahin 300 Menschen nachweislich mit dem Virus infiziert, das die Lungenkrankheit Covid-19 auslösen kann. Bislang wurden zehn Tote gemeldet./gm/DP/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HTX HUF Index

  • 7.153,00 Pkt.
  • -2,32%
27.03.2020, 17:50, Wiener Börse

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "HTX HUF" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "HTX HUF" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten