VIRUS/Universität: Mehr als 600 000 nachgewiesene Corona-Infektionen

dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - Mehr als 600 000 Menschen haben sich weltweit nachweislich mit dem neuen Coronavirus infiziert. Kurz nach Samstagmittag bezifferte die renommierte Johns-Hopkins-Universität die Zahl der nachweislich Infizierten mit 614 884. Demnach starben mehr als 28 600 in Folge oder an der Lungenkrankheit Covid-19, die das Virus auslösen kann. Experten gehen von einer hohen Dunkelziffer aus. Es gebe in kaum einem Land genügend Tests, um die Menschen flächendeckend zu untersuchen. Allein in den USA sind mehr als 104 830 Infektionen nachgewiesen worden, in Italien mehr als 86 490 und in China mehr als 81 990./lkl/DP/men

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 25.520,00 Pkt.
  • +0,09%
29.05.2020, 23:14, Deutsche Bank Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

FTSE MIB 18.197,56 Pkt.-0,83%
Hang Seng 22.977,40 Pkt.-0,60%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (26.002)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Dow Jones" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten