Volkskongress beginnt Tagung mit Rechenschaftsbericht von Premier Li

dpa-AFX

PEKING (dpa-AFX) - Unter strengen Vorsichtsmaßnahmen gegen das neue Coronavirus beginnt an diesem Freitag in Peking die diesjährige Plenarsitzung des chinesischen Volkskongresses. Zum Auftakt legt Regierungschef Li Keqiang den rund 2900 Abgeordneten in der Großen Halle des Volkes seinen Rechenschaftsbericht vor. Im Mittelpunkt stehen der Wirtschaftsplan für die zweitgrößte Volkswirtschaft und mögliche Hilfen zur Ankurbelung der Konjunktur, die durch die Corona-Krise schwer eingebrochen ist.

Wegen des Ausbruchs der Lungenkrankheit Covid-19 hatte die Jahrestagung des chinesischen Parlaments im März verschoben werden müssen. Indem das Treffen jetzt nachgeholt werden kann, demonstriert China als Ursprungsland der Pandemie, dass es große Fortschritte im Kampf gegen den Sars-CoV-2-Erreger gemacht hat. Trotzdem gab es massive Sicherheitsvorkehrungen, um neue Infektionen zu vermeiden. Delegierte mussten sich zwei Corona-Tests unterziehen. Auch wurde das Treffen von sonst knapp zwei auf nur eine Woche verkürzt./lw/DP/la

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 23.086,40 HKD
  • -0,89%
29.05.2020, 10:21, BNP Paribas Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Hang Seng" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten