Volkswagen erwartet Normalisierung der Produktion bis Sommer

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Der Wolfsburger Volkswagen-Konzern rechnet wegen der Corona-Krise nicht mit einem monatelangen Stillstand in den Werken.

Volkswagen erwartet Normalisierung der Produktion bis Sommer

"Wir gehen davon aus, dass es in Deutschland im Sommer wieder zu einer Normalisierung kommt", sagte der Vertriebsvorstand der Marke VW, Jürgen Stackmann, laut Vorabbericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagausgabe). "Wir müssen lernen, wie wir mit dem Virus leben." Corona werde nicht abrupt wieder verschwinden, "aber länger als bis zum Sommer kann der Stillstand nicht dauern", sagte er. "Das halten Gesellschaft und Wirtschaft nicht aus." Stackmann verwies darauf, dass sich der Markt in China bereits wieder erhole.

Der Wolfsburger Autobauer hatte die Produktion in der vergangenen Woche vorerst befristet bis zum 3. April gestoppt. "Ob es länger dauern wird, werden wir in der nächsten Woche sehen", sagte Stackmann. In den Werken werde derzeit geprüft, wie die Sicherheit der Beschäftigten in der Produktion vor möglicher Ansteckung mit neuen Abstandsregeln erhöht werden könne.

Als eine der Lehren aus der Corona-Krise will Volkswagen nun seine Investitionen in E-Commerce erhöhen. "Wir werden das jetzt schneller vorantreiben", sagte Stackmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 117,50 EUR
  • +0,96%
08.04.2020, 16:26, Xetra

onvista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf kaufen gestuft
kaufen
77
halten
12
verkaufen
2
13% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 117,48 €.
alle Analysen zu Volkswagen VZ
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (16.000)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten