Volkswagen: Rallye kann jetzt weiter gehen

Boerse-Daily.de

Ausgerechnet der chinesische Markt profitierte von restriktiven Corona-Maßnahmen und einer schnellen Rückkehr zur Normalität. Das hat deutschen Autobauer salopp gesagt den Hintern gerettet, sobald auch in Europa der Autoabsatz wieder zulegt, könnte dies Papiere von Fahrzeugherstellern weiter befeuern. Ein Blick auf den Kursverlauf offenbart seit Mitte März letzten Jahres eine bislang dreiwellige Erholungsrallye an die Marke von rund 172,00 Euro, wobei der letzte Abschnitt noch nicht vollends in seiner Kapazität ausgeschöpft wurde. Das nährt die Annahme weiterer Zugewinne in der Volkswagen-Aktie, sodass ein zeitnaher Test der Verlaufshochs aus 2018/2019 bevorstehen dürfte. Sollte im weiteren Verlauf auch die fundamentale Seite zu der laufenden Rallye bei Volkswagen passen, könnte der Wert wieder zu alter Stärke zurückfinden und Aktionäre von Long-Positionen entsprechend profitieren.

2019‘er Hochs im Fokus

Der zuletzt erfolgreich vollzogene Pullback von 170,00 Euro auf das Ausbruchsniveau der vorausgegangenen Konsolidierungsphase um 157,00 Euro hat etwas Druck vom Kessel genommen und Käufern wieder freie Bahn verschafft. Oberhalb von 172,00 Euro wäre demnach ein Anstieg an die Jahreshochs aus Ende 2019 bei 187,74 Euro möglich, darüber könnte sogar ein Test der Verlaufshochs aus 2018 bei 192,46 Euro einsetzen. Das geht zumindest aus der Berechnung der Reichweite der laufenden Kaufwelle hervor und eignet sich für ein kurzfristiges Long-Investment. Als Anlageinstrument kann hierzu das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA48QS zum Einsatz kommen. Schwierig wird es allerdings, wenn Volkswagen wieder unter das Niveau von 156,50 Euro zurückfällt. In diesem Szenario müsste mit einem Test der beiden gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 um 147,00 Euro gerechnet werden.

Volkswagen VZ (Wochenchart in Euro) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 174,80 // 178,64 // 181,00 // 183,98 // 184,32 // 187,74 Euro
Unterstützungen: 169,12 // 165,96 // 161,04 // 156,90 // 155,20 // 150,00 Euro

Fazit

Aufgrund der aktuellen Aufwärtsdynamik könnte sich durchaus ein direkter Long-Einstieg über das beschriebene Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA48QS mit Zielen zwischen 187,74 und 192,46 Euro lohnen. Ein Anstieg an das zuletzt genannte Ziel würde über den vorgestellten Schein Renditepotenzial von 75 Prozent freisetzen, entsprechend dürfte das Zertifikat zum Schluss bei 4,57 Euro notieren. Eine sinnvolle Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von vorerst 162,60 Euro allerdings nicht überschreiten, woraus sich ein möglicher Ausstiegskurs von 1,58 Euro im Zertifikat ergibt.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MA48QS Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 2,58 - 2,59 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 147,458 Euro Basiswert: Volkswagen Vz.
KO-Schwelle: 147,458 Euro akt. Kurs Basiswert: 172,80 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 4,57 Euro
Hebel: 6,7 Kurschance: + 75 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 235,55 EUR
  • -0,67%
12.04.2021, 17:44, Xetra

onvista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf übergewichten gestuft
kaufen
91
halten
30
verkaufen
5
72% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 236,00 €.
alle Analysen zu Volkswagen VZ

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (22.435)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten