Vorbörse: Dax ohne große Bewegung – Thanksgiving sorgt für Ruhe an den Märkten

onvista
Vorbörse: Dax ohne große Bewegung – Thanksgiving sorgt für Ruhe an den Märkten

DEUTSCHLAND: – KAUM VERÄNDERT ERWARTET – Ohne Impulse von der Wall Street dürfte der Dax am Freitag kaum verändert starten. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit 13 280 Punkten einige Punkte im Minus. Tags zuvor hatte der Dax mit 13 316 Punkten erneut die Charthürde von 13 300 Punkten angegriffen. Sie steht einem weiteren Vorstoß in Richtung Zwischenhoch vom Sommer bei 13 460 Punkten und Rekordhoch vom Februar bei 13 795 Punkten im Weg. An der Wall Street wurde tags zuvor wegen des „Thanksgiving“-Feiertages nicht gehandelt. Am Nachmittag steht nun eine kurze Handelssitzung an.

USA: – FEIERTAG – Am US-Aktienmarkt fand an diesem Donnerstag kein Handel statt. Grund ist der Feiertag „Thanksgiving Day“.

ASIEN: – ÜBERWIEGEND GEWINNE – Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Freitag überwiegend zugelegt. In Japan stieg der Nikkei 225 um 0,4 Prozent. Ebenfalls im Plus waren die Börse in Seoul sowie der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Shanghai und Shenzhen. In Hongkong trat der Hang Seng derweil auf der Stelle.

Knock-Outs zum Ölpreis Brent

Kurserwartung
Ölpreis Brent -Rohstoff wird steigen
Ölpreis Brent -Rohstoff wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

DAX 13286,57 -0,02%

XDAX 13269,74 -0,26%

EuroSTOXX 50 3510,94 -0,03%

Stoxx50 3083,48 0,01%

US-Börsen geschlossen

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

Bund-Future 175,58 -0,01%

DEVISEN:

Euro/USD 1,1927 0,12%

USD/Yen 103,97 -0,26%

Euro/Yen 124,01 -0,14%

Der Euro hat am Freitag leicht zugelegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1925 US-Dollar und damit etwas mehr als im asiatischen Handel. Nur wenig höher hatte der Euro am Vortag ein Dreimonatshoch markiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf genau 1,19 Dollar festgesetzt.

Vor dem Wochenende stehen in Europa einige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, darunter die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone. Außerdem äußern sich einige Notenbanker aus den Reihen der EZB. In den USA bleibt es überwiegend ruhig, da viele Amerikaner einen Tag nach Thanksgiving frei nehmen.

ROHÖL:

Brent 47,66 -0,14 USD

WTI 44,88 -0,88 USD

Die Ölpreise haben am Freitag zunächst keine klare Richtung gefunden. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent 47,81 US-Dollar. Das waren zwei Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel dagegen um 70 Cent auf 45,01 Dollar.

Zuletzt sind die Ölpreise wieder etwas gefallen, nachdem sie im Laufe der Woche den höchsten Stand seit der ersten Corona-Welle im Frühjahr erreicht hatten. Für Auftrieb sorgt am Ölmarkt die Aussicht auf bald verfügbare Virus-Impfstoffe. Die Hoffnung lautet, dass dann Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie wegfallen könnten, was der Konjunktur zugute käme und den Ölverbrauch steigen ließe. Rasche und flächendeckende Impfungen sind aber unwahrscheinlich.

In dieser Gemengelage müssen die großen Ölförderländer Anfang kommender Woche über ihre Förderpolitik entscheiden. Es wird damit gerechnet, dass der Ölverbund Opec+ seine Produktion entgegen der bisherigen Planung Anfang 2021 nicht anhebt, sondern bestehende Fördergrenzen weiterführt. Damit würde der Verbund auf die kurzfristigen Konjunkturdämpfer infolge der aktuellen Virus-Welle reagieren.

UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

COMMERZBANK HEBT K+S AUF ‚BUY‘ (HOLD) – ZIEL 10 (7) EUR

HSBC SENKT JENOPTIK AUF ‚HOLD‘ (BUY) – ZIEL 27 (25) EUR

– WDH/GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR NORDEX AUF 20,70 (12,00) EUR – ‚NEUTRAL‘

– BARCLAYS STARTET LEGRAND MIT ‚OVERWEIGHT‘ – ZIEL 81 EUR

– BERENBERG STARTET VETROPACK MIT ‚BUY‘ – ZIEL 70 CHF

HSBC HEBT SWISS LIFE AUF ‚BUY‘ (HOLD) – ZIEL 496 (383) CHF

HSBC SENKT BALOISE AUF ‚HOLD‘ (BUY) – ZIEL 173 (162) CHF

– JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR EASYJET AUF 875 (600) PENCE – ‚NEUTRAL‘

– JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR H&M AUF 205 (195) SEK – ‚OVERWEIGHT‘

– JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR RYANAIR AUF 18,50 (13) EUR – ‚OVERWEIGHT‘

– JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR WIZZ AIR AUF 5850 (3950) PENCE – ‚OVERWEIGHT‘

MORGAN STANLEY HEBT PERNOD RICARD AUF ‚OVERWEIGHT‘ (EQUAL-WEIGHT)

MORGAN STANLEY HEBT PERNOD-RICARD-KURSZIEL AUF 180 (135) EUR

– MORGAN STANLEY SENKT ADECCO AUF ‚EQUAL-WEIGHT‘ (OVERWEIGHT) – ZIEL 59 (55) CHF

– WDH/JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR REMY COINTREAU AUF 120 (115) EUR – ‚UNDERPERFORM‘

TAGESVORSCHAU / KONJUNKTURPROGNOSEN

TERMINE UNTERNEHMEN

09:00 DEU: Commerzbank, „Konjunktur- und Marktausblick 2021“ mit Chefvolkswirt Jörg Krämer (online)

10:30 CHE: Credit Suisse, ao Hauptversammlung

11:00 DEU: Lufthansa Cargo/DB Schenker Pk zu CO2-neutralem Frachtflug

TERMINE KONJUNKTUR

00:30 JPN: Verbraucherpreise 11/20

08:00 DEU: Außenhandelspreise 10/20

08:45 FRA: Verbraucherpreise 11/20 (vorläufig)

08:45 FRA: Privater Verbrauch 10/20

08:45 FRA: BIP Q3/20 (2. Veröffentlichung)

09:00 ESP: Einzelhandelsumsatz 10/20

10:00 ITA: Verbrauchervertrauen 11/20

11:00 EUR: Verbrauchervertrauen 11/20 (endgültig)

EUR: S&P Ratingergebnis Irland, Bulgarien, Liechtenstein

EUR: Moody’s Ratingergebnis Schweiz, Belgien

SONSTIGE TERMINE

09:00 DEU: Online-Konferenz Deutsche Bundesbank zu aktuellen Entwicklungen im Zahlungsverkehr u.a. mit Bundesbank-Präsident Jens Weidmann, Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und EZB-Direktoriumsmitglied Fabio Panetta

09:00 DEU: Ergebnisse der nächtlichen Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses zum Bundeshaushalt 2021

09:30 Pk haushaltspolitischer Sprecher der AfD, Peter Boehringer

10:30 Pk der haushaltspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen von FDP, Linken und Grünen, Otto Fricke, Gesine Lötzsch und Sven-Christian Kindler

11:30 Pk der haushaltspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, und der SPD-Bundestagsfraktion, Dennis Rohde

11:00 DEU: Online-Konferenz Statistisches Bundesamt und Eurostat zu Ableitungen aus der Corona-Krise, Titel: „Lessons Learned from Covid-19 – Short-term Data Requirements for Long-term Decision-making“, als Redner werden u.a. erwartet Isabel Schnabel (EZB-Direktoriumsmitglied), Lars P. Feld (Vorsitzender Sachverständigenrat)

HINWEIS

USA: verkürzter Handel Aktienmarkt (19.00 h) und Anleihenmarkt (20.00 h)

KONJUNKTURPROGNOSEN FÜR DIE EUROZONE, UK UND DIE USA

Prognose Vorwert

EUROZONE

08.00 Uhr

Deutschland

Einfuhrpreise

Oktober

Monatsvergleich +0,1 +0,3

Jahresvergleich -4,1 -4,3

08.45 Uhr

Frankreich

Verbraucherpreise HVPI

November

Monatsvergleich -0,6 0,0

Jahresvergleich 0,0 +0,1

Frankreich

Bruttoinlandsprodukt (BIP)

Q3

Quartalsvergleich +18,2 +18,2

Jahresvergleich -4,3 -4,3

10.00 Uhr

Italien

Verbrauchervertrauen

November (Punkte) 99,0 102,0

Produzentenvertrauen

November (Punkte) 93,0 95,6

11.00 Uhr

Eurozone

Wirtschaftsstimmung ESI

November (Punkte) 86,0 90,9

GROSSBRITANNIEN

— keine entscheidenden Daten erwartet —

USA

— keine entscheidenden Daten erwartet —

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: anathomy / Shutterstock.com

Werbung: Black Friday Angebot von onvista – Jetzt mindestens 25% sparenNur bis Sonntag, 29. November um 23:59 Uhr erhalten Sie 25% Rabatt auf ALLE onvista Produkte (onvista club, onvista pur, Realtime.Basic und Realtime.Xetra®). Dazu einfach den Gutschein Code blackfriday20 im Bestellprozess eingeben.Nutzen Sie die Chance und sichern sich alle onvista Abos zum Vorteilspreis.Außerdem warten noch weitere, exklusive Vorteilsangebote von unseren Kooperationspartnern auf Sie.Hier geht es zu den onvista Black Friday Angeboten
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Ölpreis Brent Rohstoff

  • 55,31 USD
  • -1,33%
22.01.2021, 09:54, Deutsche Bank Indikation
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Ölpreis Brent ... (21)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in Rohstoffe investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie mit geringem Risiko in Rohstoffe investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten