Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Vorbörse: Dax trotz Militärschlags in Syrien mit Gewinnen erwartet

dpa-AFX
Vorbörse: Dax trotz Militärschlags in Syrien mit Gewinnen erwartet

Der Angriff westlicher Alliierter auf Ziele in Syrien in der Nacht zum Samstag dürfte den deutschen Aktienmarkt zum Wochenbeginn zunächst nicht belasten. Der Broker IG Markets indizierte den Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,47 Prozent höher auf rund 12 500 Punkte. An den Finanzmärkten war mit einem militärischen Angriff gegen Syrien als Antwort auf einen vermeintlichen Giftgaseinsatz in dem Land allgemein gerechnet worden.

Michael Hewson vom Broker CMC Markets sprach in einem Marktkommentar von "Erleichterung", dass nach dem Angriff das Risiko einer Eskalation des Konflikts nun zumindest kurzfristig nachlassen könnte. Allerdings schließe das auf längere Sicht eine Gegenreaktion Russlands auf die Angriffe keineswegs aus, so der Analyst.

In Fernost waren die Kursreaktionen auf den Angriff uneinheitlich: Während die Börsen in China und Hongkong nachgaben, legte der Nikkei Index leicht zu. Anleger suchten ihr Heil bislang nicht in der Flucht in sichere Anlagen: Weder der Goldpreis noch US-Staatsanleihen legten zu Wochenbeginn stärker zu./bek/fba

Termine heute:

TERMINE UNTERNEHMEN
10:00 D: Software AG Telefonkonferenz zu Q1-Zahlen
11:00 D: Pressegespräch Volkswagen Hinzufügen Truck & Bus mit CEO Andreas Renschler und CFO Matthias Gründler, München
12:45 USA: Bank of America Hinzufügen Q1-Zahlen
22:00 USA: Lam Research Hinzufügen Q3-Zahlen
22:05 USA: Netflix Hinzufügen Q1-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR
08:00 D: Großhandelspreise 03/18
08:00 D: Verarbeitendes Gewerbe (Beschäftigte) 02/18
14:30 USA: Einzelhandelsumsatz 03/18
14:30 USA: Empire Hinzufügen State Index 04/18
15:00 B: Handelsbilanz 02/18
16:00 USA: Lagerbestände 02/18
16:00 USA: NAHB-Index 04/18

SONSTIGE TERMINE 10.30 D: Vorstandssitzung des Bundesverbands deutscher Banken Themen sind u.a. Koalitionsvereinbarung, Brexit und Regulierung
10:30 D: Deutsche Flugsicherung Pressegespräch zur Umsetzung eines europäischen Flugsicherungssystems, München
18:00
D: Pressegespräch zur Energiekonferenz der Bundesregierung (17.4.) mit dem Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie, Peter Röttgen, dem Generalsekretär der Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA), Adnan Amin, dem Abteilungsleiter für Wirtschaft im Auswärtigen Amt, Miguel Berger, und dem Abteilungsleiter Energiepolitik im Bundeswirtschaftsministerium, Thorsten Herdan, Berlin
D: Tarifverhandlungen für die rund 800 000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe (bis 17.04.), Leipzig
GB: Gipfeltreffen der Commonwealth-Staaten (bis 20.04.), London
EU: EU-Außenministertreffen, Luxemburg

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ.

Foto: katjen / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige
Expertenprofil
dpa-AFX

Hermann Kutzer ist der dienstälteste journalistische Finanzmarktbeobachter in Deutschland: Seit mittlerweile 49 Jahren beobachtet er die nationalen Börsen und internationalen Wertpapier- und Rohstoffmärkte. Davon war er gut drei Jahrzehnte lang für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, zuletzt als Chefredakteur des Monatsmagazins „DMEuro“.

Seit 2007 bietet der Routinier seine Erfahrung freiberuflich an: Analysen und Kolumnen, TV-Kommentare, Vorträge, Moderationen und Kommunikationsberatung. Nach seinem Hörbuch „Verstehen Sie Börse!“ (Finanzbuch Verlag, 2008) erschien im Frühjahr 2012 als Kutzers Manifest im Börsenbuchverlag „Vom Raubtierkapitalismus zur Planwirtschaft?“ Zu seinem umfangreichen Web-Auftritt gehört seit einiger Zeit „Kutzers Marktplatz“ mit Beiträgen über die unterschiedlichsten Anlagemöglichkeiten. Außerdem ist im Frühjahr 2013 der neue Internet-Kanal KUTZER-TV auf Sendung gegangen.

Der Journalist und Publizist engagiert sich seit Jahrzehnten für die privaten Anleger und in diesem Zusammenhang für die Weiterentwicklung der Aktienkultur. Er betrachtet es als seine vorrangige Aufgabe, die Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge des Sparens und Anlegens zu unterstützen. Dabei ist der „Marktmensch“ ein bekennender Marktwirtschaftler, der mit großer Skepsis die zunehmende Regulierung der Märkte durch die Politik auf nationaler und europäischer Ebene betrachtet.

Kurs zu DAX Index

  • 12.538,70 EUR
  • 0,00%
21.04.2018, 02:00, BNP Paribas Indikation
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf DAX Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU72TK open end 11.380,0000 9,99912,5212,53
HX1H15 open end 12.045,0000 19,9855,755,76
HX1LHD open end 12.480,8985 119,6090,491,30
weitere Produkte
Knock-Out Put auf DAX
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HX1LSQ 13.760,0000 9,99912,4812,49
HW9YQL 13.140,0000 19,9986,246,25
HW9ZF9 open end 12.650,5179 141,3201,401,41
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (182.038)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten