Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Vorbörse: ZEW Konjunkturindex könnte DAX einen Strich durch die Rechnung machen

onvista

Der Dax dürfte am Dienstag zunächst an seine jüngste Erholung anknüpfen. Der Broker IG taxierte den Index rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,41 Prozent höher auf 12 595 Punkte. Bereits an der Wall Street hatte sich die Laune der Investoren wieder stärker aufgehellt.

Vorbörse: ZEW Konjunkturindex könnte DAX einen Strich durch die Rechnung machen

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China mit Ängsten vor einer Konjunkturabkühlung im Falle einer Eskalation des Streits bleibt zwar Thema. Dass sich der Konflikt in den vergangenen Tagen zumindest nicht noch weiter zuspitzte, beruhigte die Anleger aber ein wenig. Der Dax ringt derweil weiter mit der Hürde um die 12 600 Punkte.

Ein Test für die wieder bessere Stimmung dürfte um 11 Uhr der ZEW-Konjunkturindex werden. Die Stimmung deutscher Finanzexperten war im Juni auf den niedrigsten Stand seit knapp sechs Jahren gefallen. Nach Einschätzung der Analysten der Commerzbank ist damit der Tiefpunkte bei der Anlegerstimmung aber immer noch nicht erreicht. Die zunehmenden Drohungen aus Washington im Handelsstreit dürften bei so manchen der befragten Analysten auf die Stimmung gedrückt haben.

Der Kurs des Euro ist am Dienstag leicht gesunken. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1742 US-Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1789 Dollar festgesetzt.

Nachdem besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus Deutschland den Euro zum Wochenauftakt noch gestützt hatten, sprachen Marktbeobachter am Morgen von einem vergleichsweise impulsarmen Handel. Am späten Vormittag könnten die Konjunkturerwartungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) für Deutschland wieder mehr Bewegung in den Handel bringen. Der Markt rechnet mit einem Rückgang des Konjunkturindikators auf den tiefsten Stand seit 2012.

Weiter unter Druck stand das britische Pfund, das an die Kursverluste vom Vortag anknüpfte. Die britische Währung reagierte damit weiter auf den Rücktritt des britischen Außenministers Boris Johnson. Der Brexit-Befürworter hatte am Montag sein Amt zur Verfügung gestellt und damit die Regierungskrise in London verstärkt.

UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

– JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR KLÖCKNER & CO AUF 10,50 (11) EUR – ‚HOLD‘ – JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR SALZGITTER AUF 43 (45) EUR – ‚HOLD‘ – WDH/GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR SIEMENS GAMESA AUF 13,00 (14,10) EUR – ‚NEUTRAL‘ – WDH/MERRILL LYNCH NIMMT FMC MIT ‚BUY‘ WIEDER AUF – ZIEL 102 EUR – HSBC SENKT ZIEL FÜR FIAT CHRYSLER AUF 21 (24) EUR – ‚BUY‘ – CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR ENGIE AUF 15,90 (16,10) EUR – ‚OUTPERFORM‘ – DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR LAFARGEHOLCIM AUF 48,80 (49,10) CHF – ‚HOLD‘ – JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR GLAXOSMITHKLINE AUF 1550 (1500) PENCE – ‚NEUTRAL‘ – RBC HEBT ZIEL FÜR LVMH AUF 295 (290) EUR – ‚OUTPERFORM‘

TERMINE UNTERNEHMEN
08:00 GB: Marks & Spencer Group Q1 Trading Update
10:00 D: Sachsenmilch Hauptversammlung, Wachau
10:30 D: Hapag-Lloyd Hauptversammlung, Hamburg
11:00 D: Audi Absatz 06/18
12:00 USA: PepsiCo Q2-Zahlen
13:00 D: Lufthansa Verkehrszahlen 06/18

TERMINE KONJUNKTUR
03:30 CHN: Verbraucherpreise 06/18
03:30 CHN: Erzeugerpreise 06/18
08:00 J: Maschinenwerkzeugaufträge 06(17 (vorläufig)
08:00 D: Bauhauptgewerbe 04/18
08:45 F: Industrieproduktion 05/18
10:00 I: Industrieproduktion 05/18
10:30 GB: Handelsbilanz 05/18
10:30 GB: Industrieproduktion 05/18
11:00 GR: Industrieproduktion 05/18
11:00 D: ZEW-Konjunkturerwartungen 07/18

onvista / dpaAFX

Foto: Pavel Ignatov / shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX Index

  • 10.631,60 EUR
  • -0,80%
10.12.2018, 06:09, BNP Paribas Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (201.646)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten