Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

VW-Chef Müller: Sachsen ganz wichtiger Standort für Konzern

dpa-AFX

DRESDEN (dpa-AFX) - Mit Zwickau, Chemnitz, Dresden und Porsche in Leipzig ist Sachsen nach Angaben von VW -Chef Matthias Müller "generell ein ganz wichtiger Standort" für den Konzern. "Die Kompetenz ist da, die Menschen sind hervorragend ausgebildet, also um diese Standorte muss man sich keine Sorgen machen", sagte er der "Sächsischen Zeitung" (Samstag). Zwickau werde als erster Standort das Elektroauto der neuen Generation bauen und die Gläserne Manufaktur Dresden Vorreiter bei der Elektromobilität. Sachsen müsse sich dazu aber enger innerhalb Deutschlands vernetzen und auch weltweit orientieren.

Müller bedauerte, dass die Nachfrage nach E-Autos in Deutschland immer noch gering ist - trotz Elektroprämie. Der Kaufpreis allein sei nicht das Problem. Vielmehr spielten Lade-Infrastruktur, Reichweite sowie Vertrauen in die neue Technologie eine große Rolle.

Zur Erreichung der Klimaziele sei auf mittlere Sicht auch der moderne Diesel wesentlich, erklärte Müller. "Ein Euro-6-Diesel ist sauber und verbrauchsarm." Mit Blick auf Kunden, die in jüngerer Vergangenheit Dieselfahrzeuge kauften, sieht der VW-Chef drohende Dieselverbote mit Sorge. Die durch die Dieselkrise ausgelöste neue Diskussion über Grenzwerte und Messmethoden sei richtig, aber die Spielregeln müssten so verändert werden, dass die Autobauer mitkämen. Es gehe um Lösungen, "die Konsumenten, Städten und Unternehmen gerecht werden"./mon/DP/he

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 169,45 EUR
  • -0,70%
12.12.2017, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf Volkswagen VZ Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW8U3G open end 158,5000 9,5031,771,79
HW8QS6 open end 162,2334 19,7770,840,85
HW921Y 168,0000 60,7440,270,28
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Volkswagen VZ
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW8GFU 186,0000 10,0001,691,70
HW8ZRR open end 177,8721 19,3270,870,88
HW904T open end 173,8958 34,7110,480,49
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

onvista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf übergewichten gestuft
kaufen
33
halten
9
verkaufen
2
75% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 193,50 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (23.869)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten