Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WAHL/Experte: Wahl löst langfristig keine negativen Marktreaktionen aus

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Fondsgesellschaft Fidelity erwartet nach der Wahl keine langfristigen Marktbelastungen. "Die Deutschlandwahl ist zwar ein Denkzettel für die beiden großen Volksparteien. Aber sie wird langfristig keine negativen Marktreaktionen auslösen", schrieb Christian von Engelbrechten, Manager des Fidelity Germany Fund am Sonntagabend. Kurzfristige Schwankungen seien sogar Kaufgelegenheiten.

"Ich gehe davon aus, dass die stabile und solide, aber eher reformarme Politik mit wenigen Wachstumsimpulsen zugunsten eines ausgeglichenen Staatshaushalts fortgesetzt wird", so der Manager. Die deutschen Unternehmen werden sich damit wie bisher gut arrangieren. Anleger sollten aber Unternehmen meiden, die ein besonders positives Wirtschaftsumfeld brauchen, um sich gut zu entwickeln./stk

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX Index

  • 12.673,00 Pkt.
  • -0,57%
19.07.2018, 21:36, Deutsche Bank Indikation
CitiFirst Blog

Zugehörige Derivate auf DAX (187.671)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten