Warum ein zweiter Börsencrash im Jahr 2020 deine Chance sein könnte, eine Million zu verdienen

Fool.de
Warum ein zweiter Börsencrash im Jahr 2020 deine Chance sein könnte, eine Million zu verdienen
Bär im Anzug steht vor sinkendem Kurs Börsencrash Crash an der Börse

Viele Aktien dürften nach dem Börsencrash im Jahr 2020 einen Aufschwung erlebt haben. Aufgrund der schwierigen Aussichten für die Weltwirtschaft ist jedoch ein zweiter Marktcrash kurzfristig nicht auszuschließen.

Dieses Szenario mag zwar kurzfristig für die Anleger schmerzhaft sein, aber es hat das Potenzial, Kaufgelegenheiten für langfristige Investoren zu schaffen.

Durch den Kauf von qualitativ hochwertigen Unternehmen, die große Sicherheitsmargen bieten, könntest du vom Erholungspotenzial des Aktienmarktes profitieren und deine Chancen auf eine Million erhöhen.

Ein zweiter Börsencrash

Auch wenn der Marktcrash im Jahr 2020 die Aussichten für viele Unternehmen schwieriger gemacht hat, könnten sich ihre Aussichten in den kommenden Monaten realistischerweise noch verschlechtern.

Zum Beispiel könnte es eine zweite Welle geben. Obwohl die Lockdown-Maßnahmen größtenteils erfolgreich waren, ist über das Coronavirus zum jetzigen Zeitpunkt nur wenig bekannt. Es könnte also zurückkehren, sobald die Lockdown-Maßnahmen gelockert werden, was zu einer Schwächung der Stimmung der Investoren führen könnte.

Außerdem sind die geopolitischen Risiken nach wie vor relativ hoch. Kurzfristig könnten die Spannungen zwischen den USA und China zunehmen, während die politischen Risiken in den USA später im Jahr, wenn die Wahlen näher rücken, zunehmen könnten. In Europa dürfte der Brexit in den kommenden Monaten ein anhaltendes Risiko darstellen, das die Stimmung der Investoren beeinträchtigen und die Aktienkurse nach unten treiben könnte.

Kaufgelegenheiten

Ein zweiter Marktcrash mag kurzfristig eine schlechte Nachricht sein, könnte sich aber langfristig als Kaufgelegenheit erweisen. Er könnte es Investoren ermöglichen, hochwertige Unternehmen zu kaufen, während sie gleichzeitig große Sicherheitsmargen bieten.

Historisch gesehen ist diese Strategie ein gutes Mittel, um aus der Zyklizität des Aktienmarktes Kapital zu schlagen. Kurzfristig mag sie keine hohen Renditen abwerfen, aber Investoren mit genügend Zeit für eine Markterholung könnten relativ hohe Renditen erzielen.

Wenn sich die wirtschaftlichen Bedingungen verschlechtern, könnte es natürlich ein guter Schritt sein, in finanziell gesunde Unternehmen zu investieren. Sie könnten eine bessere Chance haben, eine Periode mit geringerem Wachstum zu überleben. Außerdem könntest du in den kommenden Jahren weniger Risiko und größere Renditeaussichten haben.

Eine Million verdienen

Durch den Kauf von Aktien während eines Börsencrashs könntest du vom Erholungspotenzial des Aktienmarktes profitieren. Die Börse hat eine exzellente Erfolgsbilanz mit starken Gewinnen nach jedem der vergangenen Bärenmärkte und Abschwünge gezeigt.

Obwohl es außergewöhnlich schwierig ist, Aktien auf dem Tiefpunkt eines Marktcrashs zu kaufen, könnte es sich als klug erweisen, sie zu kaufen, wenn sie einen Abschlag auf ihren inneren Wert zu bieten scheinen. Das kann auch kurzfristig zu Papierverlusten führen, wenn sich die wirtschaftlichen Aussichten verschlechtern. Aber in den kommenden Jahren könnte sich dadurch die Rendite deines Portfolios verbessern.

Das könnte es dir sogar ermöglichen, ein siebenstelliges Portfolio aufzubauen, wenn sich der Aktienmarkt und die Wirtschaft im Allgemeinen erholen.

The post Warum ein zweiter Börsencrash im Jahr 2020 deine Chance sein könnte, eine Million zu verdienen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Während eines Marktcrashs Aktien günstig kaufen

Viele Anleger sind nervös, wenn Kurse nachgeben oder sogar abstürzen. Für langfristig eingestellte Anleger kann solch ein Szenario jedoch eine großartige Einstiegs-Chance darstellen. Und sie legen damit den Grundstein für ein mögliches Vermögen mit Aktien.

Jetzt: unsere Top Liste der Aktien, die sich aktuell zum Kauf anbieten - Unternehmen mit stabilen Geschäftsmodellen, gesunden Bilanzen und der Chance auf Kursverdopplung.

Klick einfach hier, um mehr zu erfahren.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 07.07.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 27.960,00 Pkt.
  • +0,68%
12.08.2020, 23:13, Deutsche Bank Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 13.058,63 Pkt.+0,86%
Hang Seng 25.228,10 Pkt.+1,29%
FTSE 6.280,12 Pkt.+2,04%
EURO STOXX 50 3.363,18 Pkt.+0,93%
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (26.512)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten