Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wasserstoff: Ballard Power und PowerCell ziehen weiter an – Nel tritt auf der Stelle – Was ist da los?

onvista
Wasserstoff: Ballard Power und PowerCell ziehen weiter an – Nel tritt auf der Stelle – Was ist da los?

Das Papier von Ballard Power ist Freitag mit einem Kursplus von 6,4 Prozent aus dem Handel gegangen und steht kurz vor einem neuen 52-Wochen-Hoch. Die Aktie von PowerCell klettert heute erneut um rund 5 Prozent und hat im Tagesverlauf erneut ein neues All-Time-High generiert. In nur einem Monat hat der Kurs des schwedischen Wasserstoffspezialisten um über 40 Prozent zugelegt. Auch die Papiere von ITM Power und Plug Power verzeichneten in den vergangenen Tagen kräftige Zuwächse. Die Wasserstoff-Branche ist weiterhin sehr beliebt bei den Anlegern. Allerdings fällt auf, dass ein Wert bei der ganzen Euphorie um Wasserstoff nicht mitspielt. Es ist die Aktie von Nel.

Vergleichschart Nel, Ballard Power, PowerCell und ITM & Plug Power – 2 Monate

Wirkt die Explosion immer noch nach?

Seit dem Unfall an der Wasserstoff-Tankstelle in der Nähe von Oslo nimmt die Aktie nicht mehr richtig Fahrt auf. Obwohl es zuletzt einige gute Nachrichten für die Wasserstoff-Branche gab, kann das Papier davon nicht richtig profitieren. Kanzlerin Merkel lobte die Branche und bezeichnete Wasserstoff als „vielleicht aussichtreichsten Energieträger.“ Nach der Aussage griffen viele Anleger weiter beherzt zu bei Wasserstoff-Titeln. Nel war allerdings dabei nicht die erste Wahl.

Wann kommt der zündende Funke bei Nel

Die letzte Pressemitteilung von Nel, die den Kurs hätte bewegen können, ist von 26. September und betrifft die Tochtergesellschaft Nel Hydrogen Electrolyser, die einen Zuschuss für die Entwicklung einer fortschrittlichen Pilotproduktionslinie für Elektrolyseure erhalten hat. Seit diesem Zeitpunkt ist es ruhig geworden bei den Norwegern. Auch die Nachricht, dass Wrigthbus, welches mit Nel in dem Konsortium H2Bus vertreten ist, vor der Insolvenz bewahrt wird, sorgen für kaum spürbare Bewegungen im Kurs. Somit bleibt es bei einer Feststellung, die wir hier schon einmal getroffen haben. Nel fehlen einfach neue Aufträge, um das Feuer bei den Anlegern neu zu entfachen.

Am 7. November kommen die Q3-Zahlen

Kann der Quartalsbericht der Aktie wieder neues Leben einhauchen? Bei den Halbjahreszahlen blieb Nel sowohl beim Umsatz als auch beim EBITDA unter den Erwartungen. Lediglich ein Auftragsbuch auf Rekordniveau konnte die Aktie im August vor schlimmeren retten. Bei den Q3-Zahlen dürfte Nel dieses Kunststück eventuell nicht mehr retten. Die Anleger brauchen etwas, dass die Fantasie bei dem Wert wieder ankurbelt. Sollten Umsatz und EBITDA wieder unter den Erwartungen liegen, dann könnte es auch deutlich abwärts gehen mit dem Kurs.

Jeder Tag ohne Nachrichten von den Norwegern erhöht daher das Risiko bei der Aktie.

Von Markus Weingran

Foto: petrmalinak / Shutterstock.com

 
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu NEL ASA Aktie

  • 0,81 EUR
  • -1,21%
12.11.2019, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu NEL ASA

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf NEL ASA (207)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "NEL ASA" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten