Winterzeit beginnt - Uhren werden in der Nacht umgestellt

dpa-AFX

BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - In der kommenden Nacht geht die Sommerzeit zu Ende. Die Uhren werden am Sonntag von 3.00 Uhr auf 2.00 Uhr zurückgestellt. Das Signal für die automatische Umstellung der Uhren in Deutschland geht von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig aus. "Wir sind vorbereitet, die nötigen Systeme sind eingestellt", sagte Andreas Bauch von der PTB.

Die Braunschweiger Behörde ist für die Verbreitung der gesetzlichen Zeit in Deutschland zuständig. Experten des Instituts sorgen dafür, dass über einen Langwellensender mit Namen DCF77 in Mainflingen bei Frankfurt/Main Funkuhren, Bahnhofsuhren und viele Uhren der Industrie mit dem Signal versorgt werden. Ziel der Zeitumstellung ist die bessere Ausnutzung der Tageshelligkeit./bch/DP/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 13.347,35 Pkt.
  • +0,54%
27.11.2020, 21:45, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (248.856)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten