Wirecard: Neue Kooperation angekündigt – Jetzt ist der Zahlungsdienstleister auch im E-Mobility-Sektor aktiv

onvista
Wirecard: Neue Kooperation angekündigt – Jetzt ist der Zahlungsdienstleister auch im E-Mobility-Sektor aktiv

Bei all dem anhaltenden medialen Wirbel bleibt Wirecard sich bei einer Sache treu: In regelmäßigen Abständen neue Kooperationen verkünden. Jetzt hat der Zahlungsdienstleister aus Aschheim mit einem neuen Coup seine Fühler bis in einen der Megatrend-Sektoren unserer Zeit ausgestreckt – E-Mobility.

UZE Mobility, eine offene Innovationsplattform für Elektro-Mobilitätsdienste, und Wirecard sind laut einem Pressebericht der beiden Unternehmen eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die Unternehmen verbinden ihre Zahlungs- und Geolokalisierungstechnologien, um Dienstleistungen im Bereich der Elektromobilität auf den Markt zu bringen. So soll die Kooperation den Megatrend „New Mobility“ sowie „Commerce on the Move“ weiter vorantreiben, heißt es in der Mitteilung.

Wer ist UZE Mobility?

Knock-Outs zur Wirecard Aktie

Kurserwartung
Wirecard-Aktie wird steigen
Wirecard-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Das Startup ist in Dubai, Bremen, Düsseldorf, München und Aachen vertreten. Ziel ist es, das „Internet der Straßen“ aufzubauen. Dazu werden weltweit in möglichst vielen Fahrzeugen Telematikboxen installiert. Diese sammeln über intelligente Sensorik anonyme Fahrt-, Fahrzeug- und Umweltdaten und speisen diese in das Internet der Straßen ein.

Seit 2019 versorgt UZE Mobility Städte mit einer Flotte von Fahrzeugen für Carsharing Zwecke. 2020 erweitert das Unternehmen sein Angebot mit sogenannten „Digital Kits“. Dabei handelt es sich um digitale Werbedisplays, die an jedem Fahrzeugtyp platziert und über die UZE Mobility-Plattform verwaltet werden. Die Fahrzeuge erfassen Geolokalisierungsdaten, die von öffentlichen und privaten Einrichtungen u.a. bei der Erstellung von elektronischen Stadtplänen sowie Geotagging genutzt werden können. Für Verbraucher ist dieser Service kostenlos. Ihr Beitrag zum UZE Mobility Marktplatz besteht aus Daten, die auf Basis des Standorts und der Umgebung des Fahrzeugs erfasst werden. Wirecard wird im Bereich der Werbeschaltung mit eingebunden und Zahlungspartner für Transaktionen auf dem UZE-Marktplatz sein.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Wirecard den Weg in die Zukunft der Mobilität zubeschreiten“, kommentiert Sebastian Thelen, Mitbegründer und CIO von UZE Mobility. Alexander Jablovski, CEO und Mitbegründer von UZE Mobility, sagt: „Mit Wirecardhaben wir den Technologiepartner gefunden, mit dem wir das enorme, heute nochweitgehend unerschlossene Potenzial von Mobilitätsdaten nutzen, um neue Märktezu erschließen. Ich freue mich sehr, mit einem der innovativsten Unternehmen derBranche zusammenzuarbeiten.“

Die Aktie konnte heute zu Handelsbeginn ein Plus von knapp 0,5 Prozent einfahren, in den letzten 5 Handelstagen konnte sie um 6,5 Prozent steigen. Auf Monatssicht steht ein Plus von über 22 Prozent zu Buche.

onvista-Redaktion/dpa-AFX

Titelfoto: Anton Garin / Shutterstock.com

– Anzeige –

Schalte jetzt den Rendite-Turbo für dein Portfolio ein!

Mit Dividenden ETFs einfach und bequem ein Zusatz-Einkommen am Aktienmarkt erzielen. In unserem brandneuen, analysieren wir 3 Dividenden ETFs, die wir jetzt spannend finden. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Wirecard Aktie

  • 133,70 EUR
  • -1,25%
21.02.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Wirecard

Wirecard auf übergewichten gestuft
kaufen
80
halten
33
verkaufen
1
70% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 134,20 €.
alle Analysen zu Wirecard
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Wirecard (30.168)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Wirecard" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten