Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wirecard - Nicht verrückt machen lassen

Harald Weygand

Chart1.

REMINDER: "Der EMA50 auf Monatsbasis (blau) ist die entscheidende charttechnische Unterstützung im Bullenmarkt dieser Aktie. Man sieht hier aber auch, welch enormen Spielraum das Kursgeschehen innerhalb eines übergeordneten Aufwärtstrends hat. Wirecard war ab 04. September 2018 ausgehend vom Allzeithoch bei 199 EUR um 56 % in Maximalausdehnung gefallen.

Man beachte auch die Volumenpeaks, die während der meist kurzfristigen Korrekturen entstehen. Die Shortsellerattacke zuletzt wurde erneut auf dem EMA50 bei derzeit 85,xx EUR beendet, ausgehend von dem EMA steigt der Kurs wieder."

Wirecard AG

Chart2.

Knock-Outs zur Wirecard Aktie

In beiden Richtungen mit Hebel Wirecard handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Wirecard-Aktie wird steigen
Wirecard-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels

Die Korrektur seit dem 04. September vergangenen Jahres läßt sich sehr schön mit Trendlinien begrenzen. Ein sich aufweitender Abwärtstrendkanal ("broadening") hat sich ausgebildet. Innerhalb dessen insbesondere seit 15. Januar sehr starke Volatilität.

Es lassen sich die Konturen eines impulsiven inversen SKS Boden erkennen. Der Rückfall der zurückliegenden Handelstage könnte die rechte Schulter des Bodenmusters werden. Bodenmuster müssen reifen, es dauert, bis die Handwerker das Fundament fertig gebaut haben.

Key Support nach wie vor 85 EUR. Ziel mittelfristig ist die Trendkanaloberkante bei ca. 155 EUR.

Ich persönlich kategorisiere die Aktie ähnlich wie die von Tesla als spekulativ. Es gibt hier Einflussfaktoren auf das Kursgeschehen, die derzeit schwierig einzuschätzen sind.

Wirecard AG(© BörseGo AG 2019 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)
Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Harald Weygand Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader.de

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen.

Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der BörseGo AG und des Portals www.GodmodeTrader.de . Dort ist er für das charttechnische Coverage von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen sowie die fachliche Führung des Traderteams zuständig.

Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen. Weygand ist zudem gern gesehener Interviewgast bei N24, n-tv und dem Deutschen Anlegerfernsehen.

GodmodeTrader.de

Kurs zu Wirecard Aktie

  • 120,10 EUR
  • -1,95%
18.04.2019, 17:35, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

Tesla Aktie 273,26 USD+0,74%

onvista Analyzer zu Wirecard

Wirecard auf kaufen gestuft
kaufen
87
halten
1
verkaufen
8
1% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 120,20 €.
alle Analysen zu Wirecard

Zugehörige Derivate auf Wirecard (24.753)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Wirecard" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten