Zeitung - EU sucht nach Trump-Ära neue Allianz mit den USA

Reuters

(Reuters) - Die Europäische Union will einem Zeitungsbericht zufolge nach den Zerwürfnissen in der Trump-Ära mit der kommenden US-Regierung eine neue Allianz schmieden.

Mit dem Bündnis solle auch dem Machtbewusstsein Chinas entgegengetreten werden, berichtete die "Financial Times" am Sonntag unter Berufung auf einen entsprechenden EU-Entwurf für das Vorhaben. Darin heiße es auch, man müsse die Bindungen mit gemeinsamen Positionen von der Digital-Regulierung bis hin zum Kampf gegen Covid-19 wieder stärken. Das Papier solle den nationalen EU-Staats- und Regierungschefs bei einem Treffen am 10. und 11. Dezember vorgelegt werden. Für das erste Halbjahr 2021 sei dann ein Gipfel EU/USA vorgehen, bei dem eine neue transatlantische Agenda ins Leben gerufen werden solle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Allianz Aktie

  • 193,36 EUR
  • +1,51%
26.01.2021, 15:04, Xetra

onvista Analyzer zu Allianz

Allianz auf übergewichten gestuft
kaufen
29
halten
11
verkaufen
6
63% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 193,46 €.
alle Analysen zu Allianz
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Allianz (18.361)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten