Drucken
  • 46.990,000 EUR
  • +400,00
  • +0,85%
Rohstoffart
BASE METAL
Einheit
Euro je 1 KG
Kursart
Indikation

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 00:59 - 01:59 Uhr.

Eröffnung46.990,000Hoch / Tief (19.03.20) 46.990,000 / 46.990,000 Performance 1 Monat -1,08%
Vortag46.590,000Hoch / Tief (1 Jahr)49.690,000 / 36.200,000Performance 1 Jahr +26,91%
zur Chartanalyse
Kurse

Historische Kurse zu Goldbarren 1KG Feineinheit 999.9

DatumEröffnungHochTiefSchluss
46.590,000 46.590,000 46.590,000 46.590,000
45.000,000 45.000,000 45.000,000 45.000,000
44.290,000 44.290,000 44.290,000 44.290,000
Einzelkursabfrage
DatumEröffnungHochTiefSchlussVolumen
Nachrichten

News

weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Goldbarren 1KG Feineinheit 999.9" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie von steigenden Rohstoff-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten
onvista Blog
[Beendet] Exklusive onvista-Aktion – 65 Euro Anlag... onvistaBlog

- Werbung -  Bei real negativer Rendite bei der Hausbank bietet ZINSPILOT eine echte Alternative mit attraktiven Zinsen und exklusiv vom 25. bis 27. Februar 2020 einen 65 Euro-Bonus für onvista-Kunden. Bei einer Anlagesumme von 5.000 Euro für ein halbes Jahr mit z.B. 0,51 % p.a. Zins bei der LHV-Bank, ergibt dies einen Jahreszins von 3,11 %. Erfahren Sie mehr über dieses Angebot.

Cost-Average-Effekt: Irrglaube oder Renditebooster... onvistaBlog

Anleger erzielen einen Cost-Average-Effekt, wenn sie einen Sparplan für den regelmäßigen Kauf von Fondsanteilen einrichten. Bei einem monatlichen Kapitaleinsatz kauft der Anleger bei sinkenden Kursen mehr Fondsanteile als in einem Monat mit steigenden Kursen. Dadurch erhält der Sparer auf längere Sicht die Anteile zu einem günstigen Durchschnittspreis. Doch der Durchschnittskosteneffekt kann im Vergleich zu einer Einmaleinlage auch zu einer geringeren Rendite führen. In diesem Beitra

[Beendet] Exklusive onvista-Aktion – Mit Zinspilot... onvistaBlog

- Anzeige -  Die Zeiten sind schon seit Jahren schwer für eingefleischte Sparbuchliebhaber. Lässt die toxische Kombination aus (quasi) Nullzinsen und Inflationsraten zwischen ein und zwei Prozent den realen Wert ihrer Spareinlagen immer weiter schmelzen.

zum onvista Blog