Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
zur alten Ansicht
Drucken
BANK COOP AG Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 41,200 CHF
  • +0,20
  • +0,48%
WKN
A0CA19Schweiz
ISIN
CH0018116472
Symbol
BCz
Sektor
Finanzsektor
Umrechnung: 37,430 EUR
+15 Min.:Brief 41,200(85) Kaufen Eröffnung41,10Hoch / Tief (heute) 41,65 / 41,00 Gehandelte Aktien (heute)732 Stk.
+15 Min.:Geld 41,100(15 Stk.) Verkaufen Vortag41,00Hoch / Tief (1 Jahr)44,60 / 40,00Performance 1 Monat / 1 Jahr -0,84% / -3,75%
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu BANK COOP AG INHABER-AKTIEN SF 20

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
SIX Swiss Exchange +15 Min.: 41,20 CHF +0,20 +0,48% 41,100 / 41,200
Baader Bank Realtime: 36,81 EUR -0,35 -0,95% 36,816 / 38,044
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu BANK COOP AG

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung624,90 Mio EURAnzahl Aktien16.875.000 Stk.Streubesitz28,20%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2017e 2016e 2015 2014
Ergebnis je Aktie (in EUR) - 0,00 2,39 4,31
Dividende je Aktie (in EUR) - 0,00 1,62 1,62
Dividendenrendite (in %) - 0,00 4,29 4,22
KGV - - 15,85 8,93
KCV - - - -
PEG - - -0,15 -0,20
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)16,95Momentum 250T0,96Gl. Durchschnitt 38T37,37
Vola 250T (in %)17,23RSL (Levy) 30T0,99Gl. Durchschnitt 100T37,22
Momentum 30T0,99RSL (Levy) 250T0,98Gl. Durchschnitt 200T37,49
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu BANK COOP AG

WKN
A0CA19
ISIN
CH0018116472
Symbol
BCz
Land
Schweiz
Branche
Banken
Sektor
Finanzsektor
Typ
Inhaberaktie
Nennwert
CHF
Unternehmen
BANK COOP AG

Firmenprofil zu BANK COOP AG

Die Bank Coop AG ist gesamtschweizerisch im Bankgeschäft tätig und ein Tochterunternehmen der Basler Kantonalbank. Sie bietet als Retail-Bank alle wesentlichen Bankdienstleistungen für Privatkunden wie auch kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) an. Speziell zu erwähnen ist das Angebot Senioren für Senioren, bei dem besonders auf die Bedürfnisse der Senioren eingegangen wird sowie das Angebot eva - speziell für die Frau - mit individueller Beratung und exklusiven Veranstaltungen. Im Weiteren legt die Bank Coop besonderen Wert auf Fair Banking bei ihren Produkten und Dienstleistungen und engagiert sich in sozialen und kulturellen Bereichen. Die Bank Coop wurde bereits am 30. Oktober 1927 vom Verband Schweizerischer Konsumvereine (heute Coop) zusammen mit dem Schweizerischen Gewerkschaftsbund als Genossenschaftliche Zentralbank gegründet und unterhält mittlerweilen rund 30 Geschäftsstellen in der ganzen Schweiz.Anfang Januar 2015 entschied die Schweizerische Nationalbank, den EUR-Mindestkurs aufzuheben und den bereits angekündigten Negativzins nochmals zu senken. Als Sofortmassnahme war die Bank Coop gezwungen, einerseits die Kundenkonditionen auf der Passivseite anzupassen und andererseits die Hypothekarzinsen zu erhöhen. Durch die negative Zinsstruktur kann die Absicherung der längerfristigen Festhypothekenmittels eines Zinssatz-Swaps zur Elimination des Zinsänderungsrisikos nicht mehr neutral durchgeführt werden, sondern führt für die Bank zu einer zusätzlichen Kostenbelastung und zu einer weiteren Margenschmälerung. Dadurch übt die Bank Coop - aber auch andere Banken in der Schweiz - im Ausleihungsgeschäft eine gewisse Zurückhaltung aus. Die Unsicherheiten für die Schweizer Wirtschaft haben nach dem SNB-Beschluss beträchtlich zugenommen. Die Wachstumsprognosen wurden von verschiedenen Ökonomen stark reduziert, eine Rezession wird nicht ausgeschlossen. Auch das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO hielt fest, dass die letzten offiziellen Prognosen, die am 18.12.2014 veröffentlicht wurden und welche von einem BIP-Wachstum von 2,1% für 2015 und von 2,4% für 2016 sowie leichtem Rückgang der Arbeitslosigkeit ausgingen, mit dem Entscheid der SNB überholt seien. Bei einer andauernden starken Höherbewertung des Schweizer Frankens rechnet das SECO mit einer schlechteren Wirtschaftsentwicklung als in der bisherigen Prognose angenommen.Update 22.7.2015: Durch den Entscheid der Schweizerischen Nationalbank zur Einführung von Negativzinsen erhöht sich der Druck auf die Ertragslage der Bank Coop. Bei der Weiterführung einer vorsichtigen Risikostrategie mit konsequenter Absicherung gegen Zinsänderungsrisiken fallen zusätzliche Kosten an, welche trotz Gegenmassnahmen nicht vollständig kompensiert werden können. Gleichzeitig wird auch das zweite Halbjahr 2015 durch Projekte und Massnahmen im Rahmen der Strategie geprägt und als Folge der Reorganisation im Konzern werden weitere Kostenverschiebungen vom Personal- zum Sachaufwand erfolgen. Die frühere Aussage, wonach die Bank Coop für 2015 mit einem tieferen operativen Ergebnis als im Vorjahr rechnet, wird durch das Halbjahresergebnis bestätigt und bleibt auch mit Blick auf das zweite Halbjahr 2015 gültig.

weitere Infos zu BANK COOP AG
Nachrichten

Neu auf OnVista

Gibt es eine bessere Aktie?

Vergleichen Sie Dividende, KGV und viele weitere Kennzahlen von BANK COOP AG mit denen anderer Aktien der Branche Banken. Der OnVista Aktien-Finder macht es möglich!

Zum Aktien-Finder

News & Analysen zu BANK COOP AG

OnVista Analyzer zu BANK COOP AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BANK COOP AG" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten