Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
OnVista Analyzer

Diese Einzelansicht bietet Ihnen aktuelle Auswertungen zu den Empfehlungen, des von ihnen ausgewählten Unternehmens. Sie haben die Möglichkeit die Aktien Empfehlungen über einen Monat, über 3 Monate, über 6 Monate oder ein ganzes Jahr zu betrachten. Dazu werden Ihnen durchschnittliche Auswertungen der Empfehlungen aus den Analysen präsentiert. Die jeweiligen Analysen finden Sie unten auf der Seite. Zum wechseln der Zeiträume klicken Sie einfach auf die Reiter. Der Inhalt passt sich automatisch an.

MERCK KGAA

15 Min. verzögert
29.07.2014 17:35:16 (Xetra)
65,57 EURAbs.in %VortagEröff.Tag52-WochenVolumen
HochTiefHochTiefletztesgesamt
+0,36 +0,55% 65,2165,0365,8064,7767,7756,30133.292573.836
MERCK KGAAbei OnVista Bank
Chart

Analysen

Durchschnitt der letzten 3 Monate: 53 Analysen

MERCK KGAA auf halten gestuft
kaufen
10
übergewichten
7
halten
32
untergewichten
4
verkaufen
0
Revisionen der Empfehlung der letzten 3 Monate
Heraufstufungen6
Bestätigungen25
Herabstufungen6

57 Analysen (Treffer: 1-20)

Datum Analyst Empf.
heute dpa-AFX halten
heute SOCIÉTÉ GÉNÉRALE halten
25.07. GOLDMAN SACHS halten
18.07. dpa-AFX halten
18.07. BERENBERG halten
17.07. BERNSTEIN halten
15.07. BERNSTEIN halten
15.07. WARBURG RESEARCH halten
14.07. dpa-AFX untergewichten
14.07. WARBURG RESEARCH halten
14.07. AKTIENCHECK.DE untergewichten
14.07. DEUTSCHE BANK kaufen
04.07. DEUTSCHE BANK kaufen
04.07. GOLDMAN SACHS halten
01.07. dpa-AFX halten
01.07. INDEPENDENT RESE... halten
30.06. dpa-AFX kaufen
30.06. AKTIENCHECK.DE kaufen
26.06. BoerseGo halten
24.06. dpa-AFX übergewichten

Analyse

Datum der Analyse:
29.07.2014
Währung:
EUR
Alte Empfehlung:
kaufen vom 25.07.2014
Neue Empfehlung:
halten

ANALYSE-FLASH: SocGen hebt Ziel für Merck KGaA auf 66 Euro - 'Hold'

PARIS (dpa-AFX) - Die Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Merck KGaA nach Fortschritten bei der Erforschung einer Substanz gegen aggressiven Hautkrebs von 61 auf 66 Euro angehoben. Die Einstufung wurde zugleich auf "Hold" belassen. Der Darmstädter Konzern, der nun eine Phase-II-Studie starte, dürfte der einzige sein, der ein Immuntherapie-Mittel gegen das seltene Merkelzell-Karzinom entwickele, schrieb Analyst Stephen McGarry in einer Studie vom Dienstag. Diese Indikation dürfte dem Konzern folglich einen rascheren Marktzugang ermöglichen, den Investoren so aber noch nicht wahrnehmen würden./ck/tav